Kinder lernen früh die „Sprache“ Musik

Letzte Aktualisierung:
15041526.jpg
Die Kinder singen das Begrüßungslied „Hey Hello“ in sechs verschiedenen Sprachen und spielen auf ihren Instrumenten.

Jülich. Sprache ist das Tor zur Welt, und Musik ist die universelle Sprache, die jeder versteht und die uns verbindet. Die städtische Kita Sternschnuppe in Jülich bietet ihren Kindern eine besondere Art der Sprachbildung.

Im Januar startete die Pilotphase der „Musikzeit“. Diese wird von der Musikpädagogin Birgit Bergk (Musikschule Jülich) liebevoll und abwechslungsreich für alle Kinder der Kindertagesstätte gestaltet. In den Morgenkreisen und dem großen Musikkreis wird gesungen und getanzt und dadurch spielerisch und kindgerecht der Umgang mit Sprache geübt. Kinder mit den verschiedensten Nationalitäten und kulturellen Hintergründen lernen gemeinsam.

In den Stamm-Gruppen werden auch anspruchsvollere Themen wie Instrumentenkunde oder Rhythmus gelehrt. Die Kinder zwischen einem und sechs Jahren spielen dann gekonnt den „Schellenbaum“ oder klatschen ihre Namen in verschiedenen Rhythmen.

Die Zeit der Musik vergeht immer wie im Fluge. Neben den Kita-Kindern profitieren von der Kooperation mit der Musikschule Jülich auch die Erzieherinnen. Musikerziehung gehört einfach zum Alltag, und in der Pilotphase wurden die Fachkräfte fortgebildet. Birgit Bergk zeigte ihnen, wie Kinder Musik hören, fühlen und riechen.

Unter der professionellen Anleitung konnten die sprachförderliche Musikangebote im Kita-Alltag ausgeweitet werden. Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen von Kindern, Eltern und Erzieherinnen beschlossen Matthias Kasch, der Leiter der Kindertagesstätte Sternschnuppe und Bernhard Dolfus, der Leiter der Musikschule Jülich, die durch den Landeszuschuss für zusätzlichen Sprachförderbedarf ermöglichte Zusammenarbeit bis 2019 zu verlängern.

Auch die städtische Kita Sonnenschein startete inzwischen die erfolgreiche Umsetzung von „Sprache lernen durch Musik“. Die gelungene Vernetzung zwischen den städtischen Kitas und der Musikschule Jülich und die internationale Sprache der Musik stärken zudem die interkulturellen Kompetenzen bei Kindern, Eltern und Erziehern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert