KG „Fidelitas“ Bourheim: Zum Jubiläum vill ze laache

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
13968637.jpg
Gemeinsam mit seinem Kollegen Dr. Stefan Bimmermann (l.) sorgte Comedian Christrian Pape für gute Stimmung in der Bourheimer Bürgerhalle. Foto: Wickmann

Bourheim. Die Jubiläumssession von 6 x 11 Jahren hat die KG „Fidelitas“ Bourheim unter das Motto „Mir fiere all zesamme“ gestellt, und genau so fand auch die große Karnevalssitzung in der ausverkauften Bürgerhalle statt. „Es wird eine ganz besondere Sitzung mit einem tollen Programm werden, bei der für alle Karnevalsjecken was dabei ist“, prophezeite der Ehrenvorsitzende der KG, Hans Güldenberg, vor Beginn der Veranstaltung.

Zum Jubiläum hatte der Jülicher Bürgermeister Axel Fuchs die Schirmherrschaft übernommen. Als Gastgesellschaften hatten sich die KG Brander „Unterbähner“, die KG „Laakebüll“, die St. Sebastianusschützen Aldenhoven sowie die Ortsvereine eingefunden. Unter der Leitung des Elferrates mit Präsident Manfred Hanne durften als Erste die Gäste aus Brand mit ihrem Bürgerprinzen Ingo I. die Bühne stürmen. Sie hatten auch zahlreiche Aachener Originale wie Karl den Großen oder Lennet Kann mitgebracht.

Für beste Stimmung sorgte der aus den Kölner und Düsseldorfer Karnevalssendungen bekannte Comedian Christian Pape mit seinem musikalischen Begleiter Dr. Stefan Bimmermann am Keyboard. Viele fühlten sich an ihre Kindheit erinnert, als er über viele Erlebnisse aus dem Familienleben wie dem Besuch bei der Oma oder der gemeinsamen Urlaubsfahrt mit dem Opel Rekord ohne Klimaanlage in den 70er und 80er Jahren berichtete. Als Zugabe gab es eine akrobatische Tanzeinlage von Pape und Bimmermann.

Met nem Leedche

Für echt kölsche Musik sorgten die „Köbesse“, die neben „Kommando Jeck“ natürlich auch ihre neue Single „Met nem Leedche“ mit im Gepäck hatten. Selbstverständlich durfte da nicht die Zugabe fehlen, die auch prompt geliefert wurde. Die Gruppe um Sänger Roger Moore ist in dieser Session erstmals mit komplett eigenen Songs auf Tour.

Die KG hatte auch Jubiläumsorden zu vergeben und zeichnete Senatspräsident Kurt Abels, Ehrensenator Joseph Krott, Ortsvorsteher Werner Pawlak, den stellvertretenden Jülicher Bürgermeister Wolfgang Gunia, MdB Thomas Rachel (CDU), die stellvertretende SPD-Ortsvereinsvorsitzende Nicole Bataille, den Jülicher Stadtrat Harald Bleser und Pfarrer Josef Wolff aus.

Für gute Stimmung sorgte der Auftritt von Bauchredner Peter Kerscher und seiner Kuh Dolly, der Elferratsmitglied Joachim Sieben mit in seine Show als lebende Handpuppe einspannte und unter anderem das Thema Spanienurlaub aufgriff. Als Schlagerstar Wolle Petry sorgte Wolfgang Brauers ebenfalls für zahlreiche Lacher, natürlich mit Lockenmähne und obligatorischem Karohemd.

Eine Menge Humor hatte auch Markus Krebs alias der Hocker Rocker mitgebracht und gab wie auch Linus aus Köln viele witzige Anekdoten zum Besten gab. Ein besonderes Highlight war natürlich für die Bourheimer der Auftritt der „TH Choochies“, die ihr tänzerisches Können in selbst gemachten Kostümen zeigten.

Für Musik zum Mitschunkeln und Mitsingen sorgten die „Kolibris“ und durften die Bühne nicht ohne die geforderte Zugabe verlassen. Die Jubiläumssitzung der KG Fidelitas war ein toller Einstieg in die heiße Phase des Karnevals mit dem Festzug als Höhepunkt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert