Karneval im Mai: ein närrisches Jubiläum

Letzte Aktualisierung:

Güsten. Die KG Schnapskännchen Güsten wird 2013 jecke 7 x 11 Jahre alt und feiert jetzt im Mai. Dieses Datum wird vielleicht den ein oder anderen überraschen, aber die Karnevalsgesellschaft wurde im Mai gegründet und somit wird auch im Gründungsmonat Mai entsprechend gefeiert.

Den Grundstein für die KG legten sieben Güstener Urgesteine, die nach einem fröhlichen Frühschoppen bereits im Jahre 1935 der Meinung waren, sich zu einem Verschönerungsverein zusammenzufinden. Dieser hatte das Ziel, sämtlich Festivitäten des Dorfes durch Anwesenheit und Mitführen einer grün-weißen Fahne zu verschönern.

Der Zulauf im Verschönerungsverein war dann so groß, dass man bereits im Mai 1936 per amtlicher Bekanntmachung eine Versammlung abhielt, die die Gründung der KG Schnapskännchen nach sich zog. Der Brauchtumsverein mit dem Ziel karnevalistische Veranstaltungen anzubieten war geboren.

Auch der Name des neuen Vereins spiegelte eine ortsbezogene alte Tradition wieder. Zu dieser Zeit wurde in manch einer Stube des Ortes der Branntwein selbst gebrannt. Daher nannte man sich „De Jöstener Brandewingskännche“ und daraus entstand später der Name der heutigen Karnevalsgesellschaft: KG Schnapskännchen Güsten 1936.

Als Neuling und ohne Erfahrung bei der Organisation von Karnevalssitzungen, wurde der jetzige Steinstraßer Karnevalsverein „Maiblömche“ beauftragt, die erste Damensitzung im Jahr 1937 in Güsten auf den Weg zu bringen.

Da aber im Wonnemonat Mai die rheinische Karnevalszeit längst beendet ist, erinnert die KG mit ihrem Gründungsfest an den Karneval auf anderen Kontinenten. Sie feiert ihn mit lateinamerikanischem Ambiente und Musik. Da passt es, dass selbst in der Karnevalshochburg Köln ein ähnliches Motto mit „Fastelovend em Blot – he und am Zuckerhot“ für die vergangene Session gefunden wurde.

Die KG Schnapskännchen holt zum Jubiläum Samba, Salsa und Lambada nach Welldorf und Güsten. Daher findet am Samstag, 25. Mai, ab 20 Uhr, die „Hot Chili Night“ im Festzelt Güsten statt.

Mit der Tanzgruppe Fiesta Brasil werden acht Tänzer und Tänzerinnen am Samstagabend ihre Hüften nach den weltbekannten Klängen von Samba Brasil und Ai Se Eu Te Pego schwingen lassen und die 15 Mann starke Steelband Bäng-Bäng Orchestra aus Dortmund wird Calypsorhythmen wie beispielsweise den Banana Boat Song von Harry Belafonte ins Güstener Festzelt zaubern. Melodien, die der Besucher vielleicht schon oft gehört, aber nur selten live miterlebt hat. Für die weitere musikalische Unterhaltung an dem Abend ist die Coverband Just for fun aus Jülich zuständig.

Natürlich wurde auch an die Fußballfreunde gedacht. Für Bayern- oder Dortmund-Fans und alle anderen Fußballinteressierten wird das Endspiel der Champions League live im Zelt auf einer Leinwand zu sehen sein. Der Jubiläumsfestkommers findet bereits am Freitagabend statt. Er beginnt um 19.30 Uhr. Bei freiem Eintritt wird an diesem Abend der urkölsche Sänger und Kölner Karnevalsprinz von 1993, Wicky Junggeburth, mit einem rund einstündigen Programm eine Zeitgeschichte des Kölner Karnevals präsentieren, bei dem kein Auge trocken bleiben dürfte. Den Abschluss wird die Erkelenzer Mundartband Hätzblatt mit ihren vielen Hits gestalten.

Weitere Angaben zu den Veranstaltungen sind auch auf der Internetseite www.kg-schnapskaennchen.de nachzulesen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert