Kammerensemble der Jungen Philharmonie Köln gibt ein Gastspiel

Letzte Aktualisierung:
11370617.jpg
Auf eine herbstliche Reise geht das Kammerensemble Junge Philharmonie Köln am Samstag in der Schlosskapelle. Foto: Markus Joosten.

Jülich. Die Junge Philharmonie Köln gibt am Samstag, 5. Dezember, in Jülich ein Kammerkonzert unter dem Motto „Chant D‘Automne – Herbstgesang“. Das Solistenensemble der JPK („The Chambers“) interpretiert dabei unter anderem Werke von Vivaldi, Mozart, Paganini, Tschaikowski, Bach und Bartok.

Mit dem neuen musikalischen Programm „Chant D‘Automne – Herbstgesang“ setzen Volker Hartung und das Solistenensemble der Jungen Philharmonie Köln die alljährliche Tradition unterhaltsam-virtuoser Kammerkonzerte in Konzertsälen und Kirchen fort.

Seit Herbst nimmt das Ensemble sein Publikum mit auf eine musikalische Reise unter anderem mit Werken von Vivaldi (Die Vier Jahreszeiten: „Der Herbst“), Paganini („Moses-Variationen“), Tschaikowski („Chant d‘Automne – Herbstlied für Violine und Orchester“), Gershwin (Fantasy) über Mozart („Adagio aus dem Klarinettenkonzert“, „Morgen kommt der Weihnachtsmann“), Bartok (Rumänische Volkstänze) bis hin zu Bachs berühmten „Violinkonzert Nr. 2 E-Dur“. Klassisch interpretiert von den hochbegabten Solisten der Jungen Philharmonie Köln.

Das Kammerkonzert in Jülich findet am Samstag, 5. Dezember, um 20 Uhr in der Schlosskapelle der Zitadelle statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert