Kammerchor lässt die Renaissance in Overbach erklingen

Letzte Aktualisierung:

Barmen. Ein Sommerloch wird es dieses Jahr in Overbach nicht geben, denn einige Sänger des Overbacher Kammerchors sind auch in dieser Jahreszeit fleißig am Werk und gestalten am Sonntag, 25. August um 12 Uhr in der dortigen Klosterkirche eine Sommermatinee.

„Die Idee ist am Abend nach unserem schönen Kammerchorkonzert im April entstanden“ sagte Kerry Jago, der nun seit einem Jahr die Overbacher Singschule leitet. „Wir haben einfach festgestellt, dass wir es nicht aushalten, sechs Wochen lang keine Musik zu machen.“

Passend zum warmen Wetter wird vorwiegend Musik aus Italien und Spanien gespielt und zwar von Komponisten der Renaissance. „Diese Epoche, und vor allem Italien als Herkunftsland, hat bisher in meiner Zusammenarbeit mit dem Chor gefehlt,“ sagte Jago, der als ausgebildeter Altus bei dieser Matinee im Ensemble wieder mitsingt. „Und obwohl man natürlich nicht alles auf einmal machen kann, ist dies trotzdem eine Lücke, die wir dringend schliessen wollen.“

Erklingen wird Musik für vier bis sechs Stimmen a cappella von Palestrina, Gabrieli, Bassano, Monteverdi und Guerrero. Und dem neuen britischen Thronfolger George zu Ehren werden auch noch ein paar Kostbarkeiten aus England präsentiert werden, und zwar Madrigale von Thomas Morley und Thomas Tomkins, ebenfalls Komponisten der Renaissance.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Die nächste Overbacher Sonntagsmatinee findet am 6.Oktober statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert