K11: Es wird zügig und sauber gearbeitet

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
k112-
Bei der regelmäßigen Baubesprechung zwischen den Fachleuten von Kreis und Gemeinde, dem Ingenieurbüro und dem Ortsbürgermeister werden kleinere Probleme an Ort und Stelle ausgeräumt. Foto: Greven

Freialdenhoven. Es ist ganz selten, dass eine innerörtliche Straßenbaumaßnahme von den Anliegern mit Lob und Anerkennung bedacht wird. Bemerkenswerterweise trifft das auf den Ausbau der Kreisstraße 11 im Bereich der Ortsdurchfahrt Freialdenhoven zu.

Seit dem 15. Juni wird die Strecke vom Ortseingang aus Richtung Merzenhausen bis zum Minikreisel in der Ortsmitte erneuert. Es ist eine gemeinschaftliche Maßnahme von Kreis Düren und Gemeinde Aldenhoven. Der Kreis zeichnet für die Fahrbahn verantwortlich, die Gemeinde für die so genannten Nebenanlagen.

Die Anlieger erkennen an, dass sich die Belästigungen, die nun einmal mit einem Straßenbau verbunden sind, in Grenzen halten, und das Bauunternehmen sehr zügig und sehr sauber arbeitet. Die Anlieger können das sehr wohl beurteilen, weil vor nicht allzu langer Zeit die Dorfstraße in der gleichen Weise ausgebaut worden war, wo es einige Probleme gegeben hatte.

Bei der K11, der Schulstraße, ist die Tragschicht bis zum ehemaligen Schulgebäude fertig. Fertig sind auch die Nebenanlagen, zumindest an der rechten Seite. In den nächsten Tagen wird die Tragschicht aus Schotter eingebaut. Unmittelbar nach dem Schützenfest folgt die Tragschicht aus Asphalt. Zuletzt wird in einem Guss die Asphaltfeinschicht aufgetragen.

In der nächsten Woche sollen die Anlieger der unteren Schulstraße wieder ihre Fahrzeuge hier parken können. Eingeschränkt wird allerdings der Festzug am kommenden Sonntag. Wie Ortsbürgermeister Jakob Leipertz erläuterte, wird dieser von der Hüsgenstraße nur über ein Teilstück der Schulstraße in Richtung Friedhof geleitet werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert