Jury der Realschüler wählt die schönsten Kostüme aus

Letzte Aktualisierung:
k-realschulebild
Da hatte es die Jury schwer: Gerne hatten sich Jülicher Realschuler verkleidet. Foto: Realschule

Jülich. Der ansonsten fleißig lernt, der darf auch einmal feiern: Polonaise statt Unterricht - das war so richtig nach dem Geschmack der Jülicher Realschüler an Weiberfastnacht.

Im halbstündigen Takt fanden sich die Jahrgangsstufen - in Ermangelung einer Aula - in der Eingangshalle ein, um sich bei Fliegerlied und Regenwürmer-Song erst mal einzustimmen.

Unter den Klängen der Schulband zogen sie dann als bunt kostümierter Lindwurm durch die Schule - beobachtet von der aufmerksamen SV-Schülerjury.

Diese hatte es nicht leicht, angesichts der vielen Piraten, Prinzessinnen und Engelchen eine gerechte Auswahl zu treffen. Übrigens hatten sich einige Jecken besondere Gedanken über die Realschule gemacht: Da das Gebäude zurzeit rundherum eingezäunt ist, kamen sie als Strafgefangene.

Parallel dazu feierten die einzelnen Klassen mit ihren Klassenlehrern auf sehr unterschiedliche Weise Karneval in ihren Klassenräumen.

Die Programmvielfalt reichte von einem deftigen Frühstück in einigen oberen Klassen als Stärkung für die sich anschließenden Feiern in der Zeltdisco auf dem Schlossplatz bis hin zu einem Programm mit Sketchen, Tanzdarbietungen und Musik wie beim Sitzungskarneval.

Nur zu schade, dass die vielen tollen Beiträge nicht, wie in früheren Jahren, vor der gesamten Schulgemeinde präsentiert werden konnten.

Schüler, Eltern und Kollegium der Realschule hoffen, dass im kommenden Jahr dem Wunsch der Schülerschaft wieder entsprochen werden kann und rechtzeitig eine Möglichkeit gefunden wird, eine gemeinsame Karnevalssitzung von und mit allen Schülern zu feiern. Hier erwartet die Schulgemeinde die Unterstützung des Schulträgers.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert