Junger Jülicher verliert Kontrolle über Pkw

Von: ma.ho.
Letzte Aktualisierung:
unfall e
Glück im Unglück hatten der Fahrer des Unfallwagens und seine beiden Beifahrerinnen: Sie stiegen unverletzt aus. Foto: Manuela Horrig

Jülich. Glück im Unglück hat am Samstag ein 20-jähriger Pkw-Fahrer aus Jülich gehabt. Er fuhr mit seinem Fahrzeug gegen 16.30 Uhr auf der Ellbachstraße in Richtung Aachener Straße.

Plötzlich - aus bisher ungeklärter Ursache - kam er mit seinem Wagen nach links ab, geriet auf den Bürgersteig in Höhe einer Baustoffhandlung, streifte einen Pkw und drückte einen weiteren gegen die Hauswand.

Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass beide Autos schwer beschädigt wurden.

Glücklicherweise kamen weder der 20-Jährige noch seine beiden 13 und 15 Jahre alten Mitfahrerinnen zu Schaden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert