Jugendtreff ist noch ohne Namen

Von: rb
Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Die Wände sind gestrichen, die Bedarfsliste steht, und die ersten Möbel sind bereits bestellt - der neue Jugendtreff am Pestalozziring nimmt Formen an.

Im Herbst letzten Jahres hat das Team vom Jugendbus „Wilde 13” in Zusammenarbeit mit den lokalen Ehrenamtlern das Projekt ins Rollen gebracht. Inzwischen geht es mit großen Schritten auf die Eröffnung zu.

Nachdem die Jugendlichen viele Stunden in die Renovierung des Raumes in den Holzbaracken gegenüber der Franz-Vit-Halle gesteckt haben, kümmern sich die Verantwortlichen - allen voran Jens Musche von der „Wilden 13” - nun um die Einrichtung.

In Gesprächen mit dem Sozialdienst Katholischer Frauen, dem Träger des Jugendbusses, dem Kreis Düren und der Gemeinde Aldenhoven wurde der Bedarfsplan weitestgehend abgesegnet. Geplant sind unter anderem ein Kicker, ein Billardtisch und eine kleine Küche. Eine Sitzgarnitur und zwei Bierzeltgarnituren sind bereits bestellt.

Zudem planen Jens Musche und Lothar Thielen, Vorsitzender des „Runden Tisches”, bereits jetzt die Angebote des Jugendtreffs. Der Raum wird voraussichtlich an fünf Tagen pro Woche geöffnet. Solange die „Wilde 13” noch in Aldenhoven Station macht, läuft der Jugendtreff montags parallel zum Jugendbus.

An vier weiteren Wochentagen übernehmen Ehrenamtler die Betreuung der Kinder und Jugendlichen. Sie wollen auch diverse Angebote organisieren. So ist etwa ein Nachmittag nur für Mädchen geplant. Die kleine Küche steht ebenfalls für gemeinsame Aktivitäten zur Verfügung, bei denen die Jugendlichen etwas über Ernährung lernen.

Für die Eröffnung, die nach Ostern erfolgt, fehlt allerdings noch ein wichtiges Detail: der Name. Vorschläge nimmt Wilfried Thelen von der Gemeinde Aldenhoven entgegen (E-Mail: w.thelen@aldenhoven.de). Welcher Vorschlag siegt, wird bei der Eröffnung bekannt gegeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert