Jugendlicher stürzt mit Fahrrad: Unfallverursacher flüchtet

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Blaulicht Symbol Polizei Verfolgungsjagd Streifenwagen Polizeiwagen Foto Carsten Rehder/dpa
Die Ermittlungen gegen den geflüchteten Autofahrer wurden eingeleitet. Symbolbild: Carsten Rehder/dpa

Jülich. In der Nacht zum Samstag ist es im Jülicher Stadtteil Koslar zu einem Unfall gekommen. Ein 17-jähriger Fahrradfahrer war mit einem fahrenden Auto in Berührung gekommen. Der Jugendliche stürzte und verletzte sich. Der bislang unbekannte Fahrer des Wagens flüchtete.

Gegen 0.30 Uhr war der 17-Jährige aus Jülich mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Kreisbahnstraße in Richtung Rathausstraße unterwegs.

Etwa 200 Meter vor der Einmündung passierte ihn ein graues Auto und berührte den jungen Fahrradfahrer so, dass er gegen eine Warnbake fuhr und stürzte. Ohne den verletzten Jugendlichen zu beachten, setzte der Autofahrer seine Fahrt fort.

Mit einem Rettungswagen wurde der 17-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Gegen den geflüchteten Autofahrer werden nun die Ermittlungen eingeleitet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert