Jugendgästehaus: Ratssondersitzung am Montag

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Der politische und juristische Kampf für oder gegen das Jugendgästehaus am Jülicher Brückenkopf-Park biegt auf die Zielgerade ein. Nach Informationen unserer Zeitung findet am Montagabend eine weitere nichtöffentliche Sondersitzung des Jülicher Stadtrates zu diesem Thema statt.

Dem Vernehmen nach haben die Verwaltung, der Investor und Teile der Politik einen Weg gefunden, die Finanzierungslücke des Projektes von 2,4 Millionen Euro so abzusichern, dass die Aufsichtsbehörden wie die Bezirksregierung daran keinen Anstoß mehr nehmen können. Das soll über ein Unternehmen geschehen, das bis zu dieser Summe das Projekt per Sponsorvertrag unterstützt, sofern nötig. Damit würde der städtische Haushalt direkt nur noch mit den von Anfang an eingeplanten 1,5 Millionen Euro belastet. Wenn bis Ende September nicht alles geregelt ist, ist das Gesamtprojekt nicht mehr realisierbar.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert