Jugendferiencamp: Bürgermeister lädt Kinder ins Neue Rathaus ein

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Bürgermeister Axel Fuchs hält nicht nur den sprichwörtlichen Schirm über das 14. Jugendferiencamp des SC Jülich 1910/97, er ist auch in der laufenden Campwoche persönlich ganz nah am Geschehen.

So ließ er es sich als Chef der Jülicher Verwaltung nicht nehmen, zehn ausgesuchte, weil sehr interessierte Mädchen und Jungen mit ihren Betreuern und Trainern in seine gute Stube, das Jülicher Rathaus, einzuladen.

Dort erlebten die jungen Campteilnehmer einen regelrechten Crashkurs zum Thema „Was macht ein Bürgermeister eigentlich so tagtäglich?“

Interessante Unterrichtsstunde

Mit gleichermaßen leuchtenden und verwunderten Augen verfolgten die Kinder die vom Bürgermeister pädagogisch sehr geschickt auf ihre Sprache angepasste Unterrichtsstunde in Sachen Verwaltung und Führung einer Stadt.

So konnte die Camp-Abordnung der Zehner nur staunen, welche tollen Fahrräder im Fundamt der Stadt Jülich landen oder wie der Bürgermeister persönlich seine Qualitäten auch als Standesbeamter demonstrierte.

Zum Finale lud der 1. Bürger seine jungen Besucher in den ehrwürdigen Großen Sitzungssaal des Rathauses zur Frage- und Diskussionsrunde ein.

Hier entwickelte sich ein äußerst lebhaftes kleines Kinderparlament, in dem der Bürgermeister wahrlich nicht geschont wurde.

„Haben Sie als Bürgermeister eigentlich noch Zeit für Ihre Familie?“ oder „Wie alte ist Ihre Frau?“ oder „Machen Sie als Bürgermeister auch Urlaub?“ oder „Haben Sie auch einen richtigen Beruf?“ oder „Wie kamen Sie auf die Idee, Bürgermeister zu werden?“. Bürgermeister Fuchs konnte sich nicht vor den ihn mit gleichermaßen neugierigen und klugen Fragen aufwartenden jungen Zehnern erretten, meisterte aber dieses Kreuzverhör in Kindermanier so lehrreich wie launig. Jugendcamp-Mitorganisator Hans Scheiba und Zehner-Präsident Michael Lingnau, die die junge Campdelegation anführten, zollten Axel Fuchs namens aller Teilnehmer einen besonderen Dank für sein persönliches Engagement im Rahmen der von ihm organisierten Rathausexkursion.

Heute Familientag

Die Camp-Kinder demonstrierten dem Bürgermeister ihre Freude und ihren Dank mit einem donnernden Applaus, der im ganzen Rathaus widerhallte. Axel Fuchs kündigte zur Freude aller Zehner seinen Besuch beim bevorstehenden und das 14. Jugendferiencamp der Zehner abschließenden Familientag jetzt am Samstag, 16. Juli, an und bewarb mit Hans Scheiba und Michael Lingnau nochmals ausdrücklich den 4. ökumenischen Stadiongottesdienst am Familientag um 17 Uhr im Karl-Karl-Knipprath-Stadion.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert