Jürgen Laufs vierter Jülicher Bürgermeister-Kandidat

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Grünen schicken erneut ihren Fraktionsvorsitzenden Jürgen Laufs ins Rennen um den Bürgermeisterposten in Jülich. Bei der letzten Bürgermeisterwahl hatte er gegen den amtierenden Verwaltungschef Heinrich Stommel als einziger Mitbewerber 22 der Stimmen geholt.

Die Nominierung fand diese Woche auf der Mitgliederversammlung der Grünen statt, wie die Partei mitteilt. Bis zuletzt sei offen gewesen, ob die Grünen einen eigenen Kandidaten aufstellen oder einen der anderen Kandidaten unterstützen wollen. Zur Versammlung hatten sie den unabhängigen Kandidaten Axel Fuchs und den gemeinsamen Kandidaten von CDU und SPD, Frank-Peter Ullrich, zu einer Vorstellung eingeladen. Beide stellten sich den Fragen der Grünen.

„Wir konnten bei beiden Kandidaten durchaus Übereinstimmungen mit den Grünen Vorstellungen von einem Jülicher Bürgermeister feststellen“, sagt Sabine van Gyseghem, Sprecherin des Jülicher Ortsverbandes. Nach mehrheitlicher Überzeugung reichten diese jedoch für eine uneingeschränkte Wahlempfehlung nicht aus. Nachdem Jürgen Laufs seine Bereitschaft zur Kandidatur bekundet hatte, sei es den Mitgliedern nicht schwer gefallen, eine eindeutige Entscheidung zu seinen Gunsten zu treffen.

Jürgen Laufs ist seit 2004 Mitglied des Jülicher Stadtrates und Fraktionsvorsitzender der Grünen. Er war Verwaltungsfachangestellter bei der Landeshauptstadt Düsseldorf und ist zur Zeit ist er beim Zweckverband ITK Rheinland in einer Stabstelle tätig. Zu politischen Präferenzen zählen frühzeitige Bürgerbeteiligung besonders bei Großprojekten, Erhalt kultureller und sozialer Einrichtungen auch unter Haushaltszwängen, die Personalentwicklung und -förderung sowie interkommunale Zusammenarbeit. Er bewirbt sich zum dritten Mal und ist neben Frank Peter Ullrich, Axel Fuchs und Heinz Frey (Jül) der vierte Kandidat – bislang.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert