Jülich - Jülicher Wassersportverein stellt etliche Kaderschwimmer

Jülicher Wassersportverein stellt etliche Kaderschwimmer

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Zum Jahresabschluss des Wassersport Vereins Jülich werden traditionell die Vereinsmeister geehrt. Dieses Jahr erfolgten sie im Hallenbad vor der letzten Trainingseinheit des Jahres.

Gesamtsieger 2014 sind bei den Mädchen auf dem 3. Platz Julia Klameth (1999), auf dem 2. Platz Carolina Schmitz (1999) und auf dem 1. Platz Lea Dreßen (1999). Bei den Jungs kaman auf dem 3. Platz Marcel Kummer (1988), auf dem 2. Platz Lukas Bücker (2000) und auf dem 1. Platz Andre Bücker (1996). Eine Schwimmerin und einige Schwimmer konnten sich in der Saison 2014/2015 für verschiedene Bezirkskader qualifizieren. Lukas Bücker hat es in die Bezirks-Auswahlmannschaft geschafft.

Für das Bezirks-Sichtungskader schwimmen Lukas Kürig, Johannes Nünrberg und Moritz Wiehe. Katharina Breuer, Simon He und Tobias Löken schwimmen diese Saison im Bezirks-Förderkader.

33. Schwimmer-Fünfkampf

Am 17. und 18. Januar wurde im ÜBad in Übach-Palenberg der 33. internationale Schwimmer Fünfkampf ausgetragen.

Aus Belgien starteten einige Wassersportler von Dison Welkenraedt Swimming Team und aus den Niederladen eine kleine Auswahl des Schwimmvereins Eurode Kerkrade.

Neben dem Jülicher Wassersportverein starteten noch Aktive von zwölf weiteren Vereinen aus der Region. Die Schwimmerinen und Schwimer aus Jülich absolvierten 111 der 1340 Starts und punkteten mit 14 dritten, acht zweiten und einen ersten Platz auf dem Siegertreppchen.

DMS Bezirksliga Aachen

Bisheriges Highlight der Saison für die Aktiven des Jülicher Wassersport Vereins waren die Deutschen Meisterschaften im Schwimmen der Bezirksliga Aachen. Ausgetragen wurden diese im Hallenbad Eschweiler zwischen sieben Vereinen bei fantastischer Stimmung und lautstarken Anfeuerungen.

Bei der Bezirksliga werden zwei mal alle Olympischen Strecken geschwommen. Die Vereine senden dabei jeweils ihre stärkste Schwimmerin bzw. stärksten Schwimmer über die jeweilige Disziplin ins Rennen und versuchen, im direkten Vergleich zu den anderen Vereinen die vordersten Plätze zu ergattern. Carolina Schmitz (3. über 50 m Freistil in 0:29,99) und Lukas Bücker (3. über 200 m Schmetterling in 2:28,48) gelang es sogar, sich in die Liste der Vereinsrekorde einzutragen. Die Mädchen erreichten den vierten Platz und sicherten somit ihren Platz in der Bezirksliga. Die Jungs erreichten indes nur Rand fünf und steigen dadurch in die Bezirksklasse ab.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert