Jülicher „Star Lights“ gewinnen mit „Freakkshow“ den Wettstreit

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
11592789.jpg
Die Besucher des Showtanzturniers bekamen in der Frenzer „Alten Schule“ zahlreiche akrobatische Highlights geboten. Foto: Wickmann

Frenz. Die KG „Frenzer Burgnarren“ hat wieder ihr Showtanzturnier in der „Alten Schule“ mit großem Erfolg absolviert. Der mittlerweile zum dritten Mal veranstaltete Wettbewerb lockte auch diesmal zahlreiche Zuschauer nach Frenz und bot ein buntes Programm mit viel Abwechslung.

„Ich freue mich, dass unsere jungen Mitglieder hier eine so tolle Veranstaltung ins Leben gerufen haben, und finde es gut, wie viele Teilnehmer und Besucher heute nach Frenz gekommen sind“, sagte der erste Vorsitzende der KG, Bert Bardenheuer.

Die Eröffnung hatte natürlich die Showtanzgruppe „Illastix“ der Gastgeber übernommen, die ordentlich die Stimmung anheizte. Die zehn teilnehmenden Gruppen traten in drei Blöcken mit kurzer Unterbrechung gegeneinander an. Den Anfang machten die „Hillije Mädche“ aus Kirchberg mit ihrem Tanz zum Thema „Wickie und die starken Männer“, gefolgt von der Indener „Dance Patrol“ und dem Vorjahressieger, der Showtanzgruppe aus Tetz. Die Titelverteidiger hatten diesmal „Die wahre Geschichte der Kaiserin Elisabeth“ als Vorlage ihrer Performance ausgesucht.

Mit einem Polizeieinsatz unter dem Motto „Mer stelle Kölle op dr Kopp“ enterten die Horremer „Golden Girls and Boys“ die Bühne, gefolgt von „Can‘t Stop“ aus Eschweiler, die das Thema „Glück“ gewählt hatten. Eine „Freakshow“ zeigten die Jülicher „Star Lights“, und als „Cheerleaders“ eroberten die „Girls United“ aus Drovern die Bühne. „Den Traum vom Fliegen“ träumten „Special Els“ aus Vossenack gemeinsam mit dem Publikum, und die Siersdorfer „Zicken“ spielten ein neues Spiel in „Bauer sucht Zicke“. Auf eine große Reise nahmen die „Sunlights“ Ederen die Zuschauer mit unter ihrem Motto „Von Russland nach Köln“.

Die Gäste im ausverkauften Festsaal sahen viele tolle Auftritte, und es fiel der Jury nicht leicht, ihre Entscheidung zu treffen. Als Sieger der aktuellen Session gingen schließlich die „Star Lights“ der Jülicher KG „Rursternchen“ mit ihrem Auftritt „Freakshow“ hervor und durften im Anschluss ihren Tanz noch einmal vorführen. Die Vorjahressieger aus Tetz belegten mit der wahren Geschichte der Kaiserin Elisabeth den zweiten Platz, und der dritte Rang ging an die „Golden Girls and Boys“ für ihren Kölner Polizeieinsatz.

Aufgrund des enormen Zuspruchs wird es natürlich auch im nächsten Jahr ein Showtanzturnier in Frenz geben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert