Jülicher Kinder haben das Wohl der Bienen im Blick

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
14961668.jpg
Stolz ist die OGS Promenadenschule auf den bienenfreundlichen Garten, der ihnen den Sieg bei „Jülich summt mit“ bescherte. Foto: Kròl

Jülich. Experten schlagen Alarm: Pro Jahr stirbt in Deutschland jedes dritte Bienenvolk. Sind die Bienen einmal aus der Natur verschwunden, geht auch eine Lebensgrundlage für die Menschen verloren, denn bei der Bestäubung von Pflanzen spielen Bienen die Schlüsselrolle. Etwa 35 Prozent unserer Nahrungsmittel sind auf die Bestäubung von Bienen angewiesen.

Es muss also dringend etwas geschehen, im Großen wie auch im Kleinen. So wurde die Initiative „Deutschland summt“ ins Leben gerufen. Ob in Stadt oder Land, die Menschen sind aufgefordert, etwas für die bedrohte Tierart zu tun, indem sie Grünflächen bienenfreundlich gestalteten und bei der Bepflanzung von Balkon oder Garten an die Tiere denken.

Das Familienzentrum und integrative Kita „Purzelbaum“ griff die Idee auf. Es wurden bienenfreundliche Blumen auf dem Kita-Gelände gepflanzt, dann forderten sie die Eltern auf, es gleich zu tun. Unter dem Motto „Deutschland summt und Jülich summt mit“ richtete sie ihren Appell an Schulen und andere Kitas, Firmen und Geschäfte sowie Bürger, in ihrem Umfeld ebenfalls tätig zu werden oder Patenschaften für die Bepflanzung von Grünflächen zu übernehmen. Mitmachen wollte auch die OGS der Promenadenschule.

Dort trug sich das Team gerade mit dem Gedanken, einen Schulkindergarten einzurichten; der sollte natürlich bienengerecht sein. Mit Kindern und dem Bienenthema beschäftigten sich Marion Kruschwitz und Simone Hecken, überlegten, welche Pflanzen sie mögen. Als das kleine Gartenstück endlich vorbereitet war, machten sie sich ans Pflanzen. Viele Kräuter stehen dort wie Thymian, Bohnenkraut, Basilikum, Lavendel oder Minze, denn die lieben die Bienen besonders. Auch einige Blumen befinden sich dazwischen.

Alles sieht gut aus trotz Trockenheit und der kurzen Zeit, in der der Garten besteht. Das Beste kam kurz vor den Ferien. Die Kinder haben mit ihrer Aktion einen Preis gewonnen, den Floristik Crützen aus Broich ausgelobt hat. Einen Gutschein brachten Mara und Roman Crützen, den die Kinder für ihren Garten einlösen können. Herzlich gratulierte da Dezernentin Doris Vogel im Namen von Bürgermeister Axel Fuchs.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert