Jülicher KG begrüßt zahlreiche Gesellschaften

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
11679672.jpg
Auch die Firestars der KG Bretzelbäckere Mersch-Pattern sorgten bei den „Sternchen“ für tolle Stimmung in der Stadthalle. Foto: Król

Jülich. Wenn eine Veranstaltung im Rheinland zwei Mal hintereinander stattfindet, ist sie Tradition. Findet sie drei Mal statt, kann man sie als Brauchtum bezeichnen. Die KG Rursternchen 1948 lud nun zum fünften Mal zu ihrem Biwak in die Stadthalle ein, und 15 Gesellschaften aus der Region machten den Jülicher Karnevalisten ihre Aufwartung.

Auch wenn die „Sternchen“ auf Grund der Kürze der Session auf ihre Sitzung verzichten mussten, wurde in der Stadthalle getreu ihrem Motto „Jeck bliev jeck und dä Spass an der Freud kommt nicht zu kurz!“ gefeiert.

So freute sich Präsident Peter Lonzen, nicht nur die Rursternchen-Familie, sondern auch die Vereine aus Jülich und Umgebung zum stimmungsvollen Abend zu begrüßen zu dürfen. Mit Stolz kündigte er aus den eigenen Reihen die Teens KG und die Mini Starlights an, die vergangene Session das elfjährige Bestehen feierten und mit ihrem Showtanz die Farben Blau-Gelb über die Grenzen der Stadt bekannt gemacht haben.

Erika Müller-Bong, Vorsitzende der Rursternchen, betonte: „Das Biwak ist ein Geben und Nehmen, wir besuchen uns schon seit vielen Jahren gegenseitig.“ Und viele kamen mit ihren Dreigestirnen und Garden: Die Ka-Ge Hei Heistern, die Frenzer Burgnarren, Stop dä Mutz Broich, Rot-Gold Rödingen, Bretzelbäckere Mersch-Pattern, Kreechelberger Funke Schlich, Schwarz-Gelb Jülich, KG Strohmänner Selgersdorf, Stadtgarde Jülich, GKG Fidele Brüder Koslar, Pannebäckere Langerwehe, Stadtgarde Herzogenrath, Erste Brander KG und die IGR Siersdorf.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert