Jülich - Jülicher Handballer: Bei Herren entschieden, bei Damen nicht

Jülicher Handballer: Bei Herren entschieden, bei Damen nicht

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Der zweite Platz in der 1. Kreisklasse der Herren, der im allerletzten Spiel noch erreicht wurde, hat leider keine Auswirkung auf den Aufstieg in die Kreisliga. Wegen der Abstiege in anderen Landesligen reichte die Vize-Meisterschaft nicht für den Aufstieg.

Die Rückrunde war für die Herren alles andere als ein Spaziergang. Zum Ende der Meisterschaft musste die Mannschaft sechs dauerverletzte Spieler verkraften. Dieser Umstand bewirkte, dass man mit dem „letzten Aufgebot“ die noch anstehenden Spiele bewältigen musste. Mehr als sieben Spieler standen bei den letzten drei Spielen nicht mehr zur Verfügung.

Dennoch war man siegreich, so dass letztendlich der zweite Platz heraussprang. Lediglich dem TV aus Birkesdorf, dem Meister der 1. Kreisklasse und dem BTB aus Aachen musste man sich zweimal, neben einer äußerst unglücklichen Niederlage in Eupen, geschlagen geben. Da keine Abgänge für die kommende Saison befürchtet werden, ist das Ziel für die kommende Spielzeit klar definiert.

Noch nicht entschieden

Die Damen des JTV machten es den Herren nach. Hier allerdings besteht noch die Möglichkeit des Aufstiegs. Durch auswärtigen Zugang und durch neue Spielerinnen aus der eigenen Jugend haben die Damen einen breit aufgestellten Kader erreicht.

Mit dieser nunmehr auch guten spielerischen Qualität war man der Meisterschaft sehr nahe. Den ersten Tabellenplatz hatte man auch bis zum vorletzten Spiel sicher. Das entscheidende Match verloren die Herzogstädterinnen gegen den bis zu diesem Zeitpunkt Tabellenzweiten, allerdings unter sehr fragwürdigen Umständen, die noch lange zu Diskussionen führten.

Allerdings könnte der 2. Tabellenplatz bei den Damen ausreichen, um aufzusteigen. Die endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen und kann dauern. Auch hier werden die Abstiege anderer Mannschaften aus höheren Spielklassen die Zukunft der Jülicher Handballdamen bestimmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert