Jülicher erfolgreich bei Schwimmmeisterschaften

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
9585893.jpg
Lukas Bücker vom Jülicher Wassersportverein unterstrich seine gute Form und wurde Bezirksjahrgangsmeister über 400 m Lagen beim Wettkampf im Jülicher Hallenbad. Foto: Kròl

Jülich. Auch in diesem Jahr ist das Jülicher Hallenbad wieder ein Mekka für die Langstreckenspezialisten des Schwimmbezirks Aachen gewesen. Der Jülicher Wassersportverein 1923 hat die Bezirksmeisterschaften und Bezirksjahrgangsmeisterschaften 2015 über 400 m Lagen und 800/1500 m Freistil einschließlich der Bezirksmasters ausgerichtet.

Nach dem Mannschaftswettbewerb Schwimmen in Eschweiler war dies der zweite Höhepunkt der noch jungen Saison. Zwar forderte die Grippewelle auch unter den Leistungssportlern ihren Tribut mit rund 35 Abmeldungen an beiden Wettkampftagen, dennoch hatten zu den Meisterschaften „Lange Strecke“ insgesamt elf Vereine 174 Schwimmerinnen und Schwimmer mit über 295 Einzelstarts gemeldet.

Angefeuert von ihren Vereinskollegen am Beckenrand lieferten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer packende Rennen mit ausgezeichneten sportlichen Leistungen.

Die Jülicher Ausrichter hatten sich wieder einmal viel Mühe gemacht, um den Leistungssportlern optimale Wettkampfbedingungen zu gewährleisten. Dabei zeigten sie sich nicht nur als Gastgeber von ihrer besten Seite.

Auch im Wasser boten sie beachtliche Leistungen. Den Bezirksmeistertitel bei den Masters sicherte sich Guido Hartkopf, Altersklasse 45, vom Jülicher Wassersportverein über 1500 m Freistil. Lukas Bücker (Jülicher Wassersportverein) wurde Bezirksjahrgangsmeister über 400 m Lagen.

Aber auch die übrigen Vereine boten Schwimmsport vom Feinsten. Alle Goldmedaillen in der offenen Klasse (400 m Lagen, 800 m und 1500 m Freistil) gingen in diesem Jahr an Vera Niemeyer vom Kohlscheider SC und Jonah Boeckenbrink vom Aachener SV 06.

Sämtliche Silbermedaillen bei den Damen sicherte sich Hannah Faust vom Dürener TV. Auch auf den Bronzeplätzen dominierten mit Jana Bromand (400 m Lagen) und Anna Schmidt-Stafford (1500 m Freistil) die Dürenerinnen. Bronze über 800 m Freistil ging an Jana Ullrich vom Würselener SC.

Bei den Herren sahnte Stefan Robertz (Dürener TV) die Silbermedaillen über beide Freistilstrecken ab. Vizemeister über 400 m Lagen wurde Jonas Rütten vom VfR Übach-Palenberg. Bronzeplätze bei den Herren ergatterten Hermann Voigts vom Aachener SV über 800 m und 1500 m Freistil und Tom Breuer vom Kohlscheider SC über 400 m Lagen.

An der Spitze des Medaillenspiegels der Bezirksmeisterschaften „Lange Strecke“ aller Wertungen standen Aachener SV 06, Kohlscheider SC, Dürener TV, VfR Übach-Palenberg, Brander SV, SG Erkelenz-Hückelhoven.

In der Jahrgangswertung belegte der VfR Übach-Palenberg Rang 2 hinter Aachen, gefolgt von Düren, Kohlscheid, Jülicher Wassersportverein und SG Erkelenz-Hückelhoven. Die Medaillen des Jahres 2015 tragen als Motiv die Stolberger Burg, da der Stolberger Schwimmverein Mitte März den Bezirkstag des Schwimmbezirks Aachen ausrichtet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert