Jülich - Jülicher Dressurreiter werden wieder Kreismeister

Jülicher Dressurreiter werden wieder Kreismeister

Von: ma.ho
Letzte Aktualisierung:
15262330.jpg
Anna von Negri (RFV Ratheim) siegte mit ihrem Pferd Feine Dame VN in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A beim Jülicher Reitturnier. Foto: Horrig

Jülich. In diesem Jahr veranstaltete der Reit- und Fahrverein Jan von Werth Jülich sein traditionelles Reitturnier zum 75. Mal. Bereits im Frühjahr starteten die Verantwortlichen mit einem großen Springturnier. Nun wurde am Wochenende das Jubiläum mit einem Dressurturnier auf der Reitanlage am Hasenfelder Weg fortgesetzt.

Zahlreiche interessante Prüfungen – bis hin zu den Dressurprüfungen der Klassen E, A und L – lockten Aktive und Zuschauer aus der ganzen Region. Reiterinnen und Reiter aus dem Raum Düren, Heinsberg, Aachen, Euskirchen und Mönchengladbach versammelten sich an dem Außendressurviereck an der Reithalle, um das Können von Mensch und Tier zu demonstrieren.

Natürlich kam auch der Pferdenachwuchs nicht zu kurz. Kein Pferd wird als Dressurpferd geboren – es wird dazu ausgebildet. Über die Eignung eines Pferdes zum Dressurpferd entscheiden neben vielen anderen Kriterien auch sein Körperbau, seine natürlichen Grundgangarten und die Ausstrahlung.

So konnten die jungen Vierbeiner ihre Veranlagungen in der Eignungsprüfung für Reitpferde und in den Dressurpferdeprüfungen der Klassen A und L unter Beweis stellen. In der Eignungsprüfung galt es, neben den Dressuraufgaben auch einen kleinen Springparcours zu absolvieren. Der erste Turniertag endete mit einer Mannschaftsprüfung der Klasse A zur Ermittlung der Kreismeister.

Zum dritten Mal in Folge gewann der gastgebende Reitverein Jülich den Mannschaftskreismeister in der Dressur (Laura Müller/Lieselotte Liebelein, Ricarda Larisch/Isa, Kerstin Eversheim/Willowby, Simone Schwob/Fröhlich; Teamführer: Natalie Brocks). Den Vereinsmeistertitel in der Dressur LK 5 errang Laura Müller.

Ergebnisse 1. Veranstaltungstag

Eignungsprüfung Kl. A für Reitpferde (R 1): 1. Schagen, Anne/ Freshfield 2 (RFV Jan von Werth Jülich) 8.00, 2. Kradepohl, Franziska/ Die kleine Feine 2 (RV Gut Hochfeld) 7.80, 3. Selhorst, Chantal/ Aarubinio (RV Würselen 1925) 7.40;

Dressurpferdeprüfung Kl. A (DA 3/2): 1. Negri, Anna von/ Feine Dame VN (RFV Ratheim 1951) 7.50, 2. Wolf, Svenja/ Flores 15 (RFV Jan von Werth Jülich) 7.40; 3. Rudersdorff, Alissa/ Floricio V (RC Erftstadt e.V.) 7.30;

Dressurpferdeprüfung Kl. L (DL 2): 1. Spoo-Symalla, Anne/ Louis Vuitton 21 (RC Erftstadt e.V.) 7.50, 2. Wolf, Svenja/ Flores 15 (RFV Jan von Werth Jülich) 6.80, 3. Geurtz, Anna/ Lessino (RFV Selfkant) 6.70;

Dressurprüfung Kl. A – geschlossen – mit Wertung zur Vereinsmeisterschaft LK 5 und Wertung zur Kreismeisterschaft LK 5 (A 4): 1. Persuhn, Carolin/ Fagon (RFV Deutschritter Düren 1926) 7.60, 2. Terjung, Celina/ Quentina 7 (RFV Jan von Werth Jülich) 7.20, 3. Bongard, Heidi/ Vicco goes Lucky (RV Gut Hochfeld) 7.10, 3. Rix, Pia/ Edil 2 (RV Gut Hochfeld) 7.10;

Dressurprüfung Kl. A für Mannschaften mit Wertung zur Kreismeisterschaft (A 3): 1. Jan von Werth Jülich I (Ricarda Larisch, Kerstin Eversheim, Laura Müller, Simone Schwob), 2. RFV Deutschritter Düren (Patricia Goymann, Carolin Persuhn, Dorothea Osterheld, Eva Paeffgen), 3. Jan von Werth Jülich III (Fenia Weißenbach, Lucy Schmallenbach, Pia Korsten).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert