Jülich - Jülicher Biathlon-Staffeln ermitteln ihren Stadtmeister

Radarfallen Bltzen Freisteller

Jülicher Biathlon-Staffeln ermitteln ihren Stadtmeister

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Ein Jedermann-Biathlon-Event steigt am 10. und 1l. September auf dem Kirchplatz an der Kölnstraße, präsentiert vom Stadtsportverband Jülich und seinen Sponsoren.

An vier Stehend-Schieß-Plätzen betreut das Tourteam der Experten für Laserschieß-Technik und IQ-Sport alle Neugierigen beim Ausprobieren des Schießens mit originalen Biathlongewehren, die mit der gänzlich gefahrlosen IQ-Lasertechnik ausgestattet wurden. Wer den magischen Moment des Biathlons, nämlich das Schießen, unmittelbar nach körperlicher Anstrengung erleben möchte, meldet sich zum parallellaufenden Cardio-Biathlon-Duell an.

Doppelstocktechnik simuliert

Auf den in Skandinavien entwickelten Thoraxtrainern, die in idealer Weise die Doppelstocktechnik des klassischen Langlauf simulieren, absolvieren die Teilnehmer einen 300 Meter langen Skilanglauf, dem dann ein Stehendschießen mit fünf Schüssen folgt.

Tagessieger wird der Teilnehmer mit der höchsten Trefferzahl. Bei Treffergleichheit entscheidet die schnellere Zeit. Am Wettbewerb kann jeder teilnehmen, Schülerinnen und Schüler ab dem 12. Lebensjahr. Vorkenntnisse im Biathlon sind nicht erforderlich, sondern lediglich Neugier und Interesse an dieser Sportart. Die Anmeldung erfolgt direkt am 10. und11. September am Stand der Biathlon auf Schalke-Tour auf dem Kirchplatz. Zehn Minuten Wartezeit sollten eingeplant werden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Der Tagessieger erreicht das Finale am 28. Dezember in der Veltins-Arena auf Schalke, und tritt bei der Biathlon WTC 2016 gegen die Etappensieger der anderen Tourstädte an. Dem Tourchampion winkt eine Reise für zwei Personen ins Dorint Hotel & Sportresort Winterberg.

Doch ein Gewinner wird der Etappensieger aus Jülich auf jedem Fall sein, denn für sie oder ihn wird als Ehrengast mit Begleitung die erste Reihe der Veltins-Arena reserviert sein, um den Biathlon auf Schalke hautnah an den Biathlonstars aus der Gänsehautperspektive zu erleben.

Nun liegt es an den Jülicher Biathlonfans, um diesen exklusiven Preis, den man nicht kaufen kann, am 10./11. September leidenschaftlich zu kämpfen. Weitere Preise sind: 50 Euro für die beste Schützin und den besten Schützen sowie weitere Sachpreise.

Band FortyFour spielt auf

Ein weiteres Highlight wird an heiden Tagen von 18 bis 23 Uhr die Apres Biathlon-Challenge mit der Newcomer Band FortyFour sein. Die Band spielt seit zwei Jahren zusammen, und serviert einen Hit nach dem anderen aus den 1980er und 1990er Jahren sowie der Neuzeit.

Der Sanitätsdienst an beiden Tagen wird von der DLRG-Ortsgruppe Jülich übernommen. Schirmherr der Veranstaltung ist Bürgermeister Axel Fuchs. Weitere Informationen bei: David Wirtz, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Jülich, unter Telefon 02461/ 50362; E-Mail: Stadtsportverband.juelich@unitybox.de

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert