Jülicher Baumesse in zweiter Auflage erneut ausgebucht

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
14868291.jpg
Wünschen sich „20 Grad, bewölkt und trocken“ zur 2. Jülicher Messe „rund ums Haus“: Tom Virth (v.l.), Geschäftsführer der „Norbert Junge GmbH“, Park-Chefin Dr. Dorothee Esser-Link, Projektleiterin Susanne Gonzales (Junge GmbH) und Hajo Bülles, Prokurist des Brückenkopf-Parks. Foto: Jagodzinska

Jülich. „Ein tolles Projekt geht in die zweite Runde.“ So kündigt Parkchefin Dr. Dorothee Esser-Link die 2. Jülicher Baumesse „Rund ums Haus“ am Lindenrondell an. Vor zwei Jahren hatte die „Norbert Junge GmbH“ aus Baesweiler entschieden, „in den Bereich Messen zu expandieren“.

„Märkte und Messen unterscheiden sich grundlegend“, sagte Geschäftsführer Tom Virth zum gewagten Schritt. Die „Junge-Messe“ sollte nicht „schwerpunktmäßig männerlastig sein, sich von klassischen Baumessen unterscheiden“. So beschäftigte sich der Veranstalter im Vorfeld etwa mit Fragen: „Wie hat sich die Rheinlandschau verabschiedet? War sie ,verbrannte Erde?‘“ Die überwältigende Resonanz überraschte sowohl Brückenkopf-Park als auch Junge GmbH „total“. Bereits vier bis sechs Wochen vorher war alles ausgebucht.

So lag es nahe, die zweite Auflage größer aufzuziehen. Aus zwei Zelten wurden vier, nach wie vor mit Außenbereich, die Ausstellerzahl erhöht sich von 110 auf 170. Wieder ist die Baumesse ausgebucht. Etwa ein Drittel der Aussteller stammt aus Jülich. Projektleiterin Susanne Gonzales sorgte für einen noch bunteren Mix als im Vorjahr, mit Eyecatchern wie Strandkörben und Whirlpools, oder einer „Thermonix-Zone“.

Kompetente Beratung, Fachvorträge, ansprechende Kinderbetreuung für Kids ab drei Jahren sowie eine kleine Speisen- und Getränkemeile komplettieren das Angebot. Die ausstellenden Betriebe entführen die flanierenden Besucher in eine Welt, „wo sich alles ums Haus dreht“. Die Mischung vereinigt unter anderem die Elemente Bauen, (barrierefreies) Wohnen, Einrichten, Renovieren, Garten, Dekorationen, Hygiene und Raumgestaltung.

Zu den Ausstellern zählt erstmalig „XXXLutz“, bekannt als „Wohnwelt Pallen“ aus Würselen, mit einer großen Auswahl an funktionellen Küchen. Eigens aus Brunssum reist die Firma „Huisman Beckers“ mit antikem und modernem Möbelsortiment an. Ein drittes Beispiel ist das Familienunternehmen „Betonzaun Kowalewski“ aus Eschweiler. Die individuell anpassbaren Betonzäune sind Lärm- und Lichtschützer, bieten eine lange Lebensdauer und sind kostengünstig.

Ferner lockt die Teilnahme an der Verlosung mit attraktiven Preisen. Hauptpreise sind drei 116-teilige Meister-Werkzeug-Koffer, ferner winken Karten für das 5. „Summer Open Air“ in Baesweiler oder das erste Oktoberfest im Brückenkopf-Park.

Auf die Wetterprobleme bei der Premiere reagierte der Veranstalter mit einem kleinen Ortswechsel innerhalb des Areals am Lindenrondell, nämlich von der unbefestigten grünen Wiese an die weiter vorn gelegene schmale Straße. Geöffnete Zelte sollen für stärkere Windzirkulation sorgen, ein Sicherheitsdienst Diebstählen vorbeugen. Natürlich wünschen sich Veranstalter und Ausrichter bei der Witterung „20 Grad, bewölkt und trocken“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert