Jülich unterzeichnet Ethik-Charta

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:
13621619.jpg
Bürgermeister Axel Fuchs unterzeichnete die Ethik-Charta, in der neun Grundsätze formuliert sind, an denen sich die „Initiative Sorgekultur“ im Kreis Düren orientiert. Foto: Uerlings

Jülich. Das war dem Bürgermeister besonders wichtig. Bei einer Sitzung der Hauptgemeindebeamten hatte Axel Fuchs den Vortrag über eine Ethik-Charta und die „Initiative Sorgekultur“ im Kreis Düren gehört. Es geht im weitesten Sinne um eine Weiterentwicklung der Hospizbewegung zu einer Kultur des Sorgens.

„Dafür braucht es Bündnisse. Da möchte ich den Stadtrat hinter mir haben“, sagte der Verwaltungsleiter am Donnerstag. Der Rat stand hinter ihm und beauftragte ihn, die Charta zu unterschreiben, so dass sich jetzt auch die Stadt Jülich den Werten darin verpflichtet.

Zuvor hatte Gerda Graf, 2. Vorsitzende der Hospizbewegung Düren-Jülich, mit zahlreichen Mitstreiterinnen aus dem Jülicher Land das Projekt erklärt, hinter dem auch der Verein Lebens- und Trauerhilfe steht. Zum Vier-Säulen-Modell der Hospizbewegung gehören neben der Palliativ-Medizin, der Palliativ-Pflege und der spirituellen Begleitung auch die psychosoziale Begleitung.

Durch diese Komponenten werde der Mensch als Ganzes gesehen, sagte Gerda Graf, die durch einen „Dialog“ aller Beteiligten eine Sorgekultur mit „vielen Sorgenleistungen“ ermöglichen will. Eine Orientierung liefert die Ethik-Charta mit neun Grundsätzen – von Menschenwürde über Solidarität bis zur fairen Verteilung von Mitteln.

Die Bürger sollen in allen Kommunen mindestens einen Ansprechpartner der Hospizbewegung finden, der es Schwerkranken und Angehörigen leichter macht, in der Nachbarschaft Hilfe zu finden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert