Jülich bleibt Zweitligist

Letzte Aktualisierung:

Jülich. In der 2. Tischtennis-Bundesliga Nord ist vier Spieltage vor Schluss eine wichtige Entscheidung gefallen.

Der aktuelle Tabellenführer, TTC Indeland Jülich, wird in der Saison 2012/13 Zweitligist bleiben - unabhängig vom Tabellenplatz am Ende der laufenden Meisterschaftsrunde.

Wie Manager Arnold Beginn am Montag erläuterte, sind es in erster Linie finanzielle Gründe, die gegen den direkten Wiederaufstieg des TTC Indeland Jülich in das Tischtennis-Oberhaus sprechen. „Die Startgebühren für die 2. Liga betragen 3000 Euro. Für die neue 1. Liga GmbH liegen sie bei 30000 Euro.” Trotz aller Versuche sei es nicht gelungen, die gewaltige finanzielle Hürde zu nehmen, sagte Beginn.

Die Entscheidung, ein weiteres Jahr in der 2. Liga zu spielen, ist mit den Sponsoren, die allesamt aus dem regionalen Umfeld stammen, abgestimmt. Ulf Kamburg, Geschäftsführer des Hauptsponsors Stadtwerke Jülich GmbH, begrüßte den Entschluss und sagte für die kommende Saison die uneingeschränkte Unterstützung zu.

Das Ziel Aufstieg ins Oberhaus ist damit nicht zu den Akten gelegt, sondern lediglich um ein Jahr in die Zukunft verschoben, wie Trainer Johannes Dimmig betonte. Die Mannschaft für die Saison 2012/13 untermauert die Aufstiegsambitionen. Mit Thomas Brosig wurde ein erfahrener Zweitligaspieler von Liga-Konkurrent TTC Hagen als Punktegarant an Position 3 verpflichtet.

Die erfolgreichen Jülicher Youngster Ricardo Walther und Jean Lauric sind künftig die Jülicher Nummer 1 und 2. Neu zum Team stößt ebenfalls Michael Servaty vom Regionalligisten SC Bayer 05 Uerdingen, der hinter Christian Strack an Position 5 im Team gesetzt ist. Daniel Halcour und Jonas Lenzen komplettieren das Jülicher Team bei der Operation Aufstieg.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert