Jubiläum: Förderschule präsentiert Vielfalt

Von: lbr
Letzte Aktualisierung:
13184747.jpg
Bunte Luftballons als Zeichen der Vielfalt der LVR Förderschule Linnich. Foto: Broderius

Linnich. „Auch wenn wir mit dem Sommerfest etwas spät dran sind, haben wir den Sommer zu uns geholt“, sagt Schulleiterin Annette Overhoff über den strahlend blauen Himmel. Zum 10-jährigen Jubiläum der LVR Förderschule Linnich versammeln sich Schüler, Eltern und Lehrer in der Schule und lassen bunte Ballons in den Himmel steigen als Zeichen der Vielfalt:

Nicht nur viele unterschiedliche Schüler mit unterschiedlichem Bedarf im Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung treffen jeden Tag in den Klassenräumen zusammen, sondern auch unterschiedliche Berufsgruppen: Sonderpädagogen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden, die die Kinder individuell fördern.

„Ich erinnere mich noch an leere Flure und leere Klassenräume aus der Anfangszeit, aber jetzt sind wir eine laute und bunte Gesellschaft geworden“, fasst Christian Maske – Schülersprecher – die Entwicklung zusammen. Auch der stellvertretende Bürgermeister Wilfried Sauer und Ortsvorsteher Alfons Batsch zollten der Entwicklung der jüngsten zehn Jahre ihren Respekt.

Aus einer kleinen Schule ist eine große geworden. Aus wenigen Schülern sind 165 geworden, ein anfänglich kleines Kollegium ist auf 50 Lehrer gewachsen, die täglich den Spagat zwischen individueller Förderung und kollektivem Klassenunterricht meistern. Nicht nur die Vielfalt der therapeutischen Angebote und das Team der Pädagogen, sondern auch die Bildungsgänge Geistige Entwicklung und Lernen sowie Grund- bzw. Hauptschule machen das möglich. Individuell entscheidet sich, welchen Bildungsgang ein Kind durchläuft, um sein Potenzial am besten zu entfalten. In den Klassenverbänden, die immer jeweils zwei Lehrer leiten, werden Kinder unterschiedlicher Bildungsgänge unterrichtet und haben somit ihren eigenen Lehrplan, der auf sie abgestimmt ist.

Entwickelt wurde das Konzept von Ute Vogt-Blockhaus, die mit der Gründung der Schule 2006 die Leitung übernahm und mit den Konrektoren Kerstin Klingbiel und Konstantin Mertens den Aufbau der Schule gestaltet hat, die seit einem Jahr von Annette Overhoff und Konrektorin Judith Zantout weitergeführt wird. Der LVR als Schulträger und der Förderverein der Förderschule Linnich sorgen dabei für die Grundlage, ohne die der Schulalltag nicht möglich wäre.

Davon werden unter anderem Reitprojekte mit dem Verein Tiere als therapeutische Begleiter oder andere Projekte finanziert. Eine Zusammenarbeit mit der Firma Hase Bikes machte es möglich, dass Kinder auf einem Liegerad eine neue Art der Fortbewegung kennenlernten, die an diesem Sommerfest auch präsentiert wurde: „Die Fahrzeuge helfen hervorragend bei Halbseitenlähmungen oder Spastiken. Viele Kinder finden es toll, dass es normale Sportgeräte sind. Von vielen habe ich immer wieder den Satz gehört ‚Damit seh ich ja gar nicht mehr behindert aus‘. Das ist eine wichtige Erfahrung für sie“, sagt Ingo Greiner, Physiotherapeut.

Auf dem Sommerfest präsentierte sich außerdem die Freiwillige Feuerwehr Linnich mit Löschübungen oder die Verkehrswacht Jülich mit einem Rollstuhlparcours, der vor allem auch Kindern ohne Rollstuhl zeigen soll, wie schwierig das Rollstuhlfahren sein kann. Daneben gab es auch eine Spiele-Straße, Bastelaktionen, eine Tombola mit vielen Gewinnen und einen Sommermarkt, auf dem auch selbst gebastelte Dinge der Förderschulkinder verkauft wurden. Für musikalische Begleitung sorgten die Schülerband der Schule und eine integrative Tanzgruppe.

Insgesamt blieb auf dem Sommerfest das erhalten, was auch die anfänglichen Luftballons bereits symbolisiert haben: eine bunte Vielfalt an Erwachsenen und Kindern, die harmonisch miteinander lernen und leben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert