Jazztime im Biergarten

Von: kr
Letzte Aktualisierung:
10772802.jpg
Heiter und locker gestalteten die Oldtime Serenaders den Jazzfrühschoppen in Barmen. Foto: Kròl

Barmen. In manchmal wechselnden Formationen spielen sie seit über 20 Jahren zusammen: Reinhold Wagner (Posaune), Klaus Diemer (Gitarre, Banjo), Armin Runge (Bass), Diddi Schäfer (Trompete) und Bruno Weber (Klarinette, Saxophon).

Sie sind allesamt alte Hasen im Musikgeschäft, außer vielleicht Schlagzeuger Christoph Weber, der durch seinen Vater zu den Oldtime Serenaders stieß. Sie lieben ihre Musik und haben es sich zur Aufgabe gemacht, den ursprünglichen Dixie und auch Swing lebendig zu halten und ihrem Publikum in lockerer Atmosphäre zu präsentieren. Nach so langen Jahren des Zusammenspiels können sie dabei auf ein breit angelegtes Repertoire zurückgreifen, was es ihnen ermöglicht, spontan auf die Wünsche ihres Publikums einzugehen. „Die Wechselwirkung ist uns wichtig“, sagt Diddi Schäfer, der das Programm zudem mit seinen lockeren Sprüchen aufheitert.

Nahe beim Publikum wollen sie sein, und so bot sich der Biergarten am Barmener Sportplatz gerade zu für einen Jazzfrühschoppen an. Bei herrlichem Sommerwetter ließen es sich zahlreiche Jazzfreunde dort gut gehen und genossen die lockere Atmosphäre und die Musik. Mit „Dark Town Strutters Ball“, ihrer Erkennungsmusik, starteten sie in den Vormittag, um dann all die alten Songs und Musikstücke auszupacken, die zu einem solchen Tag passten. Von „Lady Be Good“ bis „Summertime“ ging es sehr zur Freude der Zuhörer bunt und facettenreich durch die Welt des Jazz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert