Inden - Irritationen im Indener Wahlausschuss

Irritationen im Indener Wahlausschuss

Von: ahw
Letzte Aktualisierung:

Inden. Der Indener Wahlausschuss trat am Donnerstag zusammen, um die eingereichten Wahlunterlagen zu prüfen und eine Entscheidung über die Zulassung der Wahlvorschläge für die Wahl in den Wahlbezirken und die Wahlvorschläge aus den Reservelisten zu treffen.

Fast der komplette Vorstand des Vereins Unabhängige Demokratische Bürger Inden (UDB) verfolgte den Sitzungsverlauf, denn die UDB nimmt am 25. Mai erstmals an den Kommunalwahlen teil, so dass zusätzliche Wahlunterlagen einzureichen waren. Namentlich die Beisitzer der CDU-Fraktion mit ihrem Vorsitzenden Reinhard Marx an der Spitze schauten bei ihren ehemaligen Kollegen besonders kritisch hin und hatten offenbar auch ein Haar in der Suppe gefunden.

Doch die Irritationen, die im Datum einer Einladung begründet waren, ließen sich während einer kurzen Sitzungsunterbrechung durch Schriftführer Heinrich Unterberger ausräumen, der die eingereichten Unterlagen bereits zuvor ausführlich auf Vollständigkeit und Richtigkeit geprüft und den Einreichern eine entsprechende Bestätigung ausgestellt hatte. Dabei hatte der Hauptamtsleiter nach eigenen Worten unter anderem einen Mitarbeiter des Einwohnermeldeamtes hinzugezogen.

Nachdem sämtliche Bewerber für die Wahlbezirke und auf den Reservelisten einschließlich Beruf, Geburtstdatum, Geburtsort, Adresse und politische Gruppierung von Bürgermeister Ulrich Schuster als Wahlleiter und Heinrich Unterberger wechselweise verlesen worden waren, erfolgte die formale Zulassung der Wahlvorschläge am Ende einstimmig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert