Interessante Ausstellung zu Farbe und Licht

Letzte Aktualisierung:
10943831.jpg
Ein Werk der Schau „Schichten und Licht“ in Jülich. Foto: Kunstverein

Jülich. Eine interessante Ausstellung wird beim Kunstverein Jülich am Freitag, 9. Oktober, im Hexenturm eröffnet. Sie trägt den Titel „auf und ab – Schichten und Licht“ mit Arbeiten von Christiane Crewett-Bauser, Frank Göllmann.

Dazu schreibt Dieter Laue vom Kunstverein: „Visuelle Kunstformen benötigen Licht, und wie bei jeder Gebundenheit entsteht dabei ein Verhältnis, dem man sich öffnen oder verschließen kann. Öffnet man sich, dann entsteht ein gemeinsamer Weg.

Der gemeinsame Weg von Christiane Crewett-Bauser, Frank Göllmann und dem Licht entstand nicht zufällig: Die Malerin hatte schon längere Zeit Pigmente in die Wachsschichten ihrer Enkaustiken eingearbeitet, um in der Transparenz des Materials deren farbige Wirkung zu steigern. Der Lichtkünstler, der Bildhauerei studiert hatte, aber seine Plastiken zunehmend mit farbigem Licht als Form- und Schattenspiele inszenierte, ließ am Ende die Objekte ganz weg, das Licht blieb.“ Beide Künstler machten sich daran, ein multimediales Konzept zu entwickeln.

Laue weiter: „Physikalisch gesehen, ist Licht Welle und Teilchen, es wird erst auf Materie sichtbar und es nimmt im Quadrat zur Entfernung ab, Prozesse, mit denen die Künstler samt farbigen Wachs und Licht ihre elektromagnetische Arena errichten.

Eine virtuelle Zirkuskuppel, in der Welle und Teilchen als Akrobaten sich im Auf und Ab ihrer Farbkaskaden durch das Dunkel der Manegen schwingen. Auf „Youtube“ kann man sie als farbigen Schichtungen in den Türmen der ehemaligen Brücke von Remagen aufleuchten sehen. Transluzierende Tröpfchenschleier, die von einem rundum laufenden, 4 x 4,5 Meter messenden Wasserfall aufwirbeln, um als Nordlicht artige Farbsequenzen in den Gebäuden widerzuscheinen. Auf die Licht-, Farb- und Klangmanege im Hexenturm darf man gespannt sein.“

Die Ausstellungseröffnung erfolgt am 9. Oktober um 19.30 Uhr. Nadya Bascha, Kunsthistorikerin und Leiterin des Atelierhaus Aachen e.V., führt ein. Öffnungszeiten: 10. Oktober bis 1. November, samstags/sonntags: 11 bis 17 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert