Infoveranstaltung zu Rodungen an der Rur

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Stadt Jülich plant, im Bereich der Rurbrücke/Große Rurstraße bis zur Rurbrücke/B56 die Pappeln in diesem Bereich zu entnehmen und Ersatzpflanzungen mit beispielsweise Stieleichen oder Hainbuchen vorzunehmen.

Da durch diese Maßnahme auch der Bestand der zum Teil vorgeschädigten Kastanien entlang des Ruruferradweges betroffen ist – die Pappeln bilden derzeit einen natürlichen Schutz vor Westwind – wurde angeregt, auch die Kastanien bezüglich ihrer Standfestigkeit zu prüfen.

Auf Anregung der CDU- und der SPD-Fraktion wurde vorgeschlagen, die Maßnahmen im Rahmen einer Informationsveranstaltung den Bürgern vorzustellen. Die Infoveranstaltung zu den geplanten Rodungsmaßnahmen der Kastanien und Pappeln auf bzw. vor dem Rurdamm beginnt am Mittwoch, 16. September, um 18 Uhr in der Blumenhalle des Brückenkopf-Parks (Eingang Kirchberger Straße).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert