Inden/Altdorf - Indener Volksschüler: Wiedersehen nach 40 Jahren

Indener Volksschüler: Wiedersehen nach 40 Jahren

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
klassentreffenindenbu
Klassentreffen nach 40 Jahren mit gut gelaunten Gästen und ehemaligen Lehrern im Indetreff.

Inden/Altdorf. Lange ist es her, als die Schüler der Volksschule Inden 1969 ihren Abschluss machten und in die Berufswelt entlassen wurden. Das Jubiläum war für Hildegard Dahmen, Reinhold Meuser und Willi Xhonneux Grund genug, noch einmal ein Treffen aller Ehemaligen zu organisieren.

„Wir haben das Glück, dass ein Großteil unserer ehemaligen Mitschüler immer noch im Kreis Düren wohnt. Durch die kurzen Anfahrtswege konnten wir recht schnell einen Termin organisieren, an dem alle können”, berichtete Reinhold Meuser. Innerhalb von fünf Wochen hatte das Team alle Adressen herausgefunden und Einladungen verschickt.

Das Besondere an diesem Treffen war genauso wie beim letzten vor 15 Jahren, dass alle drei Klassenlehrer der Abschlussklasse kamen, um ihre ehemaligen Schützlinge wiederzusehen.

„Es ist so, wie es sich gehört”, sagte Lehrer Heinz Jordans schmunzelnd über das Treffen und lobte die Verbundenheit zwischen „seinen” Schülern, die auch nach so vielen Jahren noch da ist. Auch Willi Hermanns und Manfred Lung wussten viel über ihre Schüler zu berichten, die ihnen ans Herz gewachsen sind. Im Lauf der Zeit hat sich eine echte Freundschaft zwischen Lehrern und Schülern entwickelt.

Reinhold Meuser zeigte sich sehr zufrieden mit der großen Anzahl der Gäste, da fast alle in die Gaststätte Indetreff gekommen waren. Sofort fanden anregende Gespräche über die gemeinsame Schulzeit statt. Einziger Wermutstropfen war die Tatsache, dass man nicht mehr gemeinsam das alte Schulgebäude besichtigen kann, da es wie der alte Ort Inden durch den Tagebau verschwunden ist. Am Ende des Treffens sprachen alle von einer gelungenen Veranstaltung und zeigten großes Interesse daran, in den nächsten Jahren wieder ein Ehemaligentreffen zu veranstalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert