Indelandtriathlon: Die Gemeinde feilt am Rahmenprogramm

Letzte Aktualisierung:

Aldenhoven. Aldenhoven steht ganz im Zeichen international renommierter sportlicher Großveranstaltungen. Am 25. Juni jährt sich der Indeland-Triathlon bereits zum zehnten Mal.

Etwa 1300 Sportler aus der ganzen Welt werden sich an diesem Tag in die Fluten des Blausteinsees stürzen, bevor sie das Indeland per Rad durchqueren. Anschließend werden alle Teilnehmer im Römerpark den Wechsel vom Fahrrad zur Laufstrecke vollziehen, durch den Kernort Aldenhovens ihr Laufpensum erledigen, bevor es im Römerpark zum Zieleinlauf kommt. Hierdurch werden der Römerpark und der gesamte Kernort Aldenhovens erneut zum Zentrum dieses Sportevents.

Nur eine Woche später, am 2. Juli, durchquert erstmals und wahrscheinlich einmalig die Tour de France auf ihrer 2. Etappe das Gemeindegebiet Aldenhovens. 22 Teams mit je neun Fahrern starten im Grand Dèpart in Düsseldorf auf die über 206 Kilometer lange Radrennstrecke zum Etappenziel in Lüttich. Kamerateams und Berichterstattungen in nahezu 200 Länder werden das größte Sportereignis dieses Jahres übertragen, und Millionen Menschen weltweit werden vor dem TV oder live an der Rennstrecke dabei sein.

Diese sportlichen Großereignisse werden erwartungsgemäß viele Besucher, Zuschauer und Fans aus der gesamten Region Aachen/Düren und weit darüber hinaus nach Aldenhoven locken. Für Aldenhoven bieten der Indeland-Triathlon und vor allem die Tour-Durchfahrt die (einmalige) Gelegenheit, sich als bunte, abwechslungsreiche und weltoffene Gemeinde überregional und sogar international zu präsentieren. Anlässlich dieser Großveranstaltungen plant die Gemeinde für beide Sonntage ein erlebnisreiches Programm für alle Besucher.

Neben abwechslungsreichen Bühnenprogrammen sollen Straßenfeste mit Markt- und Verkaufsständen, Attraktionen für Jung und Alt und ein buntes Rahmenprogramme die Events abrunden.

Interessenten, die sich in welcher Form auch immer an diesen Events beteiligen möchten, finden bis zum 31. Mai in Marcel Dederichs, Amt für Gemeindeentwicklung, unter Telefon 02464-586 240 oder per E-Mail m.dederichs@aldenhoven.de einen Ansprechpartner.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert