In Stetternich steigt am Wochenende das 180. Maifest

Letzte Aktualisierung:
12171767.jpg
Repräsentieren die Stetternicher Maigesellschaft, die in diesem Jahr ihr 180. Maifest begeht: Das Maigrafenpaar Isabell Simons und Christoph Wirtz (v.l.) sowie das Maikönigspaar Christian Rahmen und Sarah Hartmann. Foto: Maigesellschaft

Stetternich. Bei der Maigesellschaft Stetternich steht die Tradition im Vordergrund. Am Wochenende feiert die Gesellschaft das 180. Maifest. Bevor es losgehen konnte, wurde der Dorfmaibaum aufgestellt, danach erfolgte die Versteigerung, die wie immer von altgedienten Mitgliedern am Abend vor dem 1. Mai abgehalten, in deren Verlauf die Majestätenwürden vergeben und die Maifrauen versteigert wurden.

Erfreulich für die Maigesellschaft: die Würdenträger kommen aus den Reihen des Vorstandes. Die Regentschaft übernehmen Maikönig Christian Rahmen mit seiner Maikönigin Sarah Hartmann. Für „Zucht und Ordnung“ sorgt Maigraf Christoph Wirtz mit seiner Maigräfin Isabell Simons.

Die erste Veranstaltung des Maifestes ist die „May Beats Party“ am Freitag, 6. Mai, um 19 Uhr. Für ausreichend Musik zum Feiern und Tanzen sorgen an diesem Abend die „Parookaville Resident DJs Frdy und Lost Identity“.

Der Samstag startet traditionell mit dem morgentlichen Schmücken des Dorfes. Hierzu treffen sich die Junggesellen um 9 Uhr. Geschmückt wird die Wolfshovener Straße mit grün-weißen Wimpelketten, die ein wunderschönes Bild abgeben, wenn die Gesellschaften darunter schreiten. Um 19 Uhr zieht die Gesellschaft in Begleitung des Trommler- und Pfeiferkorps Rollersbroich durch Stetternich. Um 20 Uhr beginnt im Festzelt „Auf der Klause“ der Maiball mit vielen befreundeten Gesellschaften, Freunden und Mitgliedern der Maigesellschaft. Für gute Stimmung und gute Musik sorgt die Band „Famous“.

Im Laufe des Abends ziehen die Mitglieder mit ihren ersteigerten Maifrauen ins prächtig geschmückte Festzelt ein, um mit den Gästen bis in die frühen Morgenstunden schöne und unterhaltsame Stunden zu verleben.

Der Sonntag beginnt mit dem Kirchgang um 9.15 Uhr. Anschließend begibt sich die Gesellschaft zur Gefallenenehrung, danach zum Maikönig, wo die Huldigung der Majestäten erfolgt. Mit dem Trommlercorps geht es weiter zum Festzelt, wo der Frühschoppen lockt. Um 15 Uhr startet der große Festzug durch das festlich geschmückte Dorf. Ab 16.30 Uhr ist im Zelt eine Cafeteria aufgebaut, auch erleben die Gäste den kleinen Königswalzer. Krönender Abschluss des Maifestes ist um 20 Uhr der Königsball, den die Coverband „Ilex“ gestaltet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert