In biblischer Zahl zur Erstkommunion

Von: ptj
Letzte Aktualisierung:
7608481.jpg
In vielen katholischen Pfarreien empfingen am Weißen Sonntag traditionell Mädchen in festlichen weißen Kleidern und Jungen im feinen Anzug zum ersten Mal die heilige Kommunion. Foto: Jagodzinska

Juelich. In vielen katholischen Pfarreien empfingen am Weißen Sonntag traditionell Mädchen in festlichen weißen Kleidern und Jungen im feinen Anzug zum ersten Mal die heilige Kommunion. Das weiße Kleid steht als Zeichen der österlichen Taufgnade für das neue Leben in Christus.

Wegen der Zusammenlegung der Pfarreien werden an den kommenden Sonntagen weitere Erstkommunionen in der Region folgen. In Rödingen gingen zwölf Kommunionkinder aus Rödingen/Höllen, Ameln, Kalrath und Opherten erstmalig zum Tisch des Herrn.

Ihr Motto in der Vorbereitung durch Martina Braun und Maria Hintzen-Muckel lautete „In Gottes buntem Lebensgarten“. Passend dazu integrierte Pfarrer Dieter Telorac als kleine Überraschung in seine Festtagspredigt die Plüschmaus „Hannelore“ als Symbol für die Schöpfungsfreude Gottes.

Die Maus steht für die Wichtigkeit kleinerer Dinge im Leben. Den feierlich-würdigen Gottesdienst umrahmte musikalisch der Kirchenchor. Ebenfalls angetreten war die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert