Juelich - In Aldenhoven sinken fast alle Gebühren

In Aldenhoven sinken fast alle Gebühren

Von: gre
Letzte Aktualisierung:

Juelich. Für die akribischen Gebührenbedarfsberechnungen holte sich Kämmerer Michael Ossenkopp auf der jüngsten Sitzung das Lob der Ratsmitglieder ab.

Und die Bürger werden es ihm danken, wenn sie den Abgabenbescheid für 2018 in Händen halten; denn fast alle Benutzungsgebühren werden im kommenden Haushaltsjahr in der Gemeinde niedriger ausfallen.

Die Änderungssatzungen wurden alle einstimmig verabschiedet. Die Gebühren der Abfallbeseitigung sind in allen Sparten um 2,6 Prozent gesunken. Das hängt laut Kämmerer damit zusammen, dass die Entsorgungskosten gesenkt werden konnten und die Kosten der Abfuhr sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändert haben. So sinken beispielsweise die Kosten für den gängigen 80-Liter-Restmüllbehälter (Abfuhr 14-tägig) um 3,06 Euro auf 115,94 Euro.

Es sind zwar nur Beträge im „Cent-Bereich“ um den die Gebühren für den Winterdienst sinken: von 0,23 auf 0,21 Euro je Straßenmeter. In den weitaus meisten Straßen der Gemeinde ist diese Aufgabe den Anliegern übertragen. Die Kosten der Abwasserbeseitigung haben sich geringfügig verändert.

Die Gebühr für das Niederschlagswasser, die für befestigte Flächen erhoben wird, sinkt von 0,77 auf 0,73 Euro/qm. Dagegen wird die Schmutzwassergebühr von 3,86 auf 3,89 Euro erhöht.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert