Hugh O‘Neil auf Solo-Tour: Stopp in Linnich

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
14307294.jpg
Im voll besetzten Pub in Kofferen begeisterte Hugh O`Neill sein Publikum. Foto: Kròl

Kofferen. Er ist ein „ganz alter Hase“ im Musikgeschäft und seit 1987 in Sachen Celtic Rock zunächst gemeinsam mit der Band „Inchequin“ weltweit unterwegs. 2009 übersiedelte er mit Sinead Bradley, Sängerin der Band, in die Türkei, und schon bald machten sich die Einflüsse der türkischen Musik auch in ihren Liedern bemerkbar.

Besonders deutlich wurde dies bei ihrem Hit „Son Kez“ (Das letzte Mal), mit dem sie 2013 in die Endausscheidung um die Teilnahme am Eurovision Song Contest für Irland gelangten.

Seit 2015 ist Hugh O Neill solo unterwegs, lebt und arbeitet zurzeit noch in der Türkei, wird dort aber eine Zelte abbrechen und nach Zypern übersiedeln. Pünktlich zum St. Patricks Day begab sich der Sänger auf Deutschlandtour auf und machte, wie schon häufiger in der Vergangenheit, auch Station in McMueller‘s Irish-American Pub in Kofferen.

Eine Gitarre, eine Harmonika und seine Drums, mehr benötigt der Sänger nicht, um sein Publikum auf eine Reise durch die verschiedensten Musikrichtungen mitzunehmen. Doch immer wieder klingen die Einflüsse seiner irischen Heimat sowie seiner Wahlheimat mit an. Mal sind es gecoverte Stücke von „The Killers“, Van Morrisson, Dylan und vielen anderen, mit denen er sein Publikum begeisterte, mal sind es Stücke aus seiner Zeit mit „Inchequin“ und natürlich viele eigene Songs.

So durfte „Son Kez“ ebenso wenig fehlen wie „Black is the Colour“ oder „Star oft he Country Down“. Schon bei den ersten Klängen des alt bekannten Songs „Dirty Old Town“, das durch „The Pogues“ und die „Dubliners“ zu Weltruhm kam, sprang der Funke über, und das Publikum im voll besetzten Pub sang kräftig mit.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert