Kofferen - Hüftgold überzeugen mit eigenen Interpretationen und viel Herzblut

Hüftgold überzeugen mit eigenen Interpretationen und viel Herzblut

Von: Kr
Letzte Aktualisierung:
7989821.jpg
Mit viel Herzblut am Start: die Rock-Coverband Hüftgold. Foto: Kròl

Kofferen. Alles, was ihnen selbst Spaß macht und wovon sie denken, dass es auch ihrem Publikum gefällt, hat die Rock-Coverband „Hüftgold“ in ihrem Repertoire. Die vier Hobbymusiker Uli Janotta (Gesang), Joachim Holzapfel (Gitarre, Gesang), Ingo Carl (Bass) und Gerrit Niggemann (Schlagzeug) sind seit vier Jahren auf den Pfaden des Rock unterwegs und widmen sich mit viel Herzblut ihrer Musik.

Ganz hoch im Kurs stehen für sie Pearl Jam, Red Hot Chili Peppers oder Green Day. Ganz nah sind sie bei ihren musikalischen Interpretationen am Original, doch manchen Stücken, wie beispielsweise Gloria Gayners „I Will survive“ drücken sie ihren ganz eigenen Stempel auf. In Mc Muellers Irish and American Pub verwöhnten sie ihre Zuhörer. Zwei Stunden beste Unterhaltung garantierten die Hobbymusiker vom Niederrhein und wandelten mit ihrem Publikum durch die Gefilde des Rocks.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert