Hubertusschützen Linnich zeichnen langjährige Mitglieder aus

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
13406617.jpg
Ehrungen standen beim Familienabend der St. Hubertus Schützengesellschaft auf der Tagesordnung. Foto: Kròl

Linnich. Wie in jedem Jahr feierte die St. Hubertus-Schützengesellschaft das Namensfest ihres Schutzheiligen mit einem Familienabend. Mit der Kranzniederlegung am Hubertuskreuz und einem sich anschließenden Wortgottesdienst begann das Patronatsfest, das anschließend in gemütlicher Runde in der Schützenhalle Rurdorf seine Fortsetzung fand.

Präsident Alfons Bartsch hieß die Schützenbrüder und ihre Angehörigen und Freunde willkommen und nutzte die Gelegenheit, verdiente und langjährige Mitglieder zu ehren. 1991 trat Jürgen Moenikes der Gesellschaft bei und bekleidete in diesen 25 Jahren eine Reihe von Ämtern. So wurde er 2003 als Beisitzer in den Vorstand gewählt und übernahm auch das Amt des Beisitzers für Dekanatsangelegenheiten. Dies führte dazu, dass er dort auch zum stellvertretenden Dekanats-Brudermeister gewählt wurde.

Auch Helmut Müller gehört seit 25 Jahren der Gesellschaft an und ist heute Offizier der vierten Gruppe. In Abwesenheit ehrte Bartsch den Schützenbruder Peter Vogel, der seit 40 Jahren Mitglied ist.

Was wäre die St, Hubertus Schützengesellschaft ohne Karl Heinz Venrath. 50 Jahre ist er mit dabei und hat sich stets um die Belange der Gesellschaft bemüht. Er war mehrfach Adjutant der verschiedenen Königshäuser und vertrat 1992 selbst als König seine Gesellschaft. Gruppenoffizier, Fahnenadjutant waren nur zwei der Ämter, die er ausübte. Daneben setzte er sich noch in vielen Bereichen für die Schützenfamilie ein und bekleidet seit 2008 das Amt des Vizepräsidenten. Für sein Engagement um das Schützenwesen wurde ihm außerdem der hohe Bruderschaftsorden des Bundes der Historischen deutschen Schützen durch den Dekanatsbrudermeister Achim Karlowicz verliehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert