Hochstimmung bei „Kutt erop“

Von: bw
Letzte Aktualisierung:
11636732.jpg
Die Dürboslarer Gastgesellschaft der KG „Schlemmännchere“ sorgte mit dem Auftritt ihres Prinzenpaares für gute Laune. Foto: Wickmann

Niedermerz. Die KG „Kutt erop“ Niedermerz hat auf ihrer Kostümsitzung erneut für alle Karnevalsjecken ein buntes Programm geboten, bei dem für jeden etwas dabei war. Unter der Leitung von Sitzungspräsidentin Mara Dohmen begann im Haus des Dorfes das Programm mit dem Einzug des Spielmannszugs Niedermerz-Schleiden.

Im erster Act des Abends hatten die jüngsten Mitglieder der KG ihren Auftritt. Die „Kleine Tanztruppe“ hatte sich das Motto „Eiskönigin“ für ihre Choreographie ausgesucht und wurde hierfür mit viel Applaus bedacht.

Ein besonderes Jubiläum hatten die Gäste aus Dürboslar zu feiern, die als nächstes auf die Bühne kamen. Die KG „Schlemmännchere“ hat zu ihrem 6x11 Jahre-Jubiläum in dieser Session ein Prinzenpaar gestellt, das samt Hofstaat auch nach Niedermerz zu Besuch kam. Prinz Reiner I. (Koch) und Prinzessin Christine I. (Frings) sorgten mit ihrem Auftritt und ihrem umgedichteten Lied zu Helene Fischers „Atemlos“ für gute Laune.

Viele Lacher hatte das Zwiegespräch zwischen Ilona und Ruth, die als Prinz und Prinzessin nicht wirklich glücklich miteinander sind und versuchen müssen, während der Session irgendwie miteinander klarzukommen. Viel Akrobatik gab es zu bestaunen beim Solomariechentanz, dem Auftritt der mittleren Tanzgruppe unter dem Motto „Super Girl“, dem Gardetanz der großen Tanzgruppe und natürlich dem Showtanz der großen Tanzgruppe, die sich Michael Jackson als Leitmotiv ausgesucht hatte.

Für die richtige musikalische Untermalung sorgten die „Inde-Rebellen“ und die „ Jecken Hühner“ alias Ela, Judith und Uschi. Kein Auge blieb trocken bei den Comedy-Auftritten von Tante Kähte alias Natalie Speckbrock und dem „Penner von nebenan“ alias Jonas Winz. Zum Finale eines gelungenen Abends kamen noch einmal alle Aktiven auf die Bühne und freuen sich nun auf die heiße Phase des Straßenkarnevals.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert