Kofferen - Himmlische Töne von der Dreifach-Harfe aus Wales

Himmlische Töne von der Dreifach-Harfe aus Wales

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
5570121.jpg
Robin Huw Bowen war mit seiner Welsh Triple-Harp zu Gast bei MC Mueller in Kofferen. Foto: Krol

Kofferen. Ganz außergewöhnliche Harfenklänge erschallten im McMüller Irish American Pub. Zu einer musikalischen Reise durch die Welt walisischer Volksmelodien, der Jigs, Hornpipes und lebhafter Walzer aus dem 19. Jahrhundert lud Robin Huw Bowen, ein Zauberer der keltische Harfenmusik, nicht nur die anwesenden Mütter ein.

Er spielte auf der sogenannten walisischen Triple Harp. Auf den drei Saitenreihen seines ungewöhnlichen Instruments beherrscht er Spieltechniken, die auf keiner anderen Harfe ausführbar sind und eine großartige Klangvielfalt hervorrufen.

„Das Instrument ist auch dreimal so schwer zu stimmen und zu spielen als eine normale Harfe. Man muss Waliser sein, um sie zu spielen“, erklärte der Harfenist, mit einem Augenzwinkern, der sich seit mehr als 28 Jahren dem Spiel mit seinem Instrument widmet.

Er hat mit den Jahren der Welsh Folk-Tradition neue, lebendige Impulse gegeben und seine Technik und Modulationen immer weiter verfeinert.

Mittlerweile legt er eine Perfektion an den Tag, die staunen lässt und die Seele berührt.

Mal sanft und mal lebhaft ertönen seine entspannten Klangkaskaden, die zum Seele baumeln einluden. Er fühlte sich wohl in Koffern, wo er mittlerweile zum zweiten Mal zu Gast war.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert