Hickhack um neue Jülicher Kita geht weiter

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Die Suche nach Standorten für eine provisorische und später neue Kindertagesstätte in Jülich kommt nicht voran. Im Gegenteil.

Dieses Hickhack, das mehrere politische Gremien der Stadt seit Monaten beschäftigt, ging im Haupt- und Finanzausschuss am Montagabend weiter. Immerhin das Signal war eindeutig: Bis zur Sitzung des Stadtrates nächste Woche Donnerstag soll die Verwaltung die Lösungen benennen, die schnell und günstig realisiert werden können.

Schon im neuen Kindergartenjahr, das im August (!) beginnt, gibt es nach Angaben des Kreises Düren den bislang nicht erfüllten Betreuungsbedarf der Eltern von über 60 Kindern. Ihnen soll geholfen werden. Es steht nur in den Sternen, wo das geschieht. Anfangs müssen wohl Container aufgestellt werden, um später einen Neubau zu errichten. Hier hatte der Jugendausschuss am 1. Juni die alte Jugendverkehrsschule im Heckfeld als Übergangsstandort vorgeschlagen. In dieser Sitzung war zudem zu hören, dass ein Neubau später auf dem alten FH-Gelände errichtet werden könnte, wo auch neue Wohneinheiten entstehen.

Im Haupt- und Finanzausschuss unterbreitete Lutz Baumgarten für die Grünen einen anderen Vorschlag: Um den Kindern eine Kita in Containern zu ersparen, sollte doch die alte Schirmerschule genutzt werden. Obwohl dort in Brandschutz und mehr investiert werden müsste, sei das doch „ein festes Gebäude“. Beigeordneter Martin Schulz hält das für schwierig und auch nicht schnell realisierbar. Lambert Schmitz (CDU) wunderte sich: „Was soll an Containern schlimm sein?“

Eine Entscheidung über den Standort des Provisoriums trifft nun der Rat. Bis dahin sollen sich die Eltern gemeldet haben, die erneut angeschrieben worden sind. Dann steht der Bedarf fest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert