Schleiden - Heimatverein Schleiden blickt auf 20-jähriges Bestehen zurück

Heimatverein Schleiden blickt auf 20-jähriges Bestehen zurück

Von: gre
Letzte Aktualisierung:
15073652.jpg
Nur noch dieser Gedenkstein auf dem Denkmalplatz erinnert an das Jubiläum. Das Heimatbuch ist schon lange vergriffen. Foto: Greven

Schleiden. Vor 20 Jahren gab es einen sehr wichtigen Grund, den Heimatverein Schleiden zu gründen, nämlich einen Rechtsträger für die Veranstaltungen des 1000-jährigen Bestehens des Ortes Schleiden, die im September des Jahres stattfinden sollten, zu finden.

Jahre vorher hatten Pfarrer Peter Weindorf und die St. Nikolaus-Schützenbruderschaft auf dieses seltene Jubiläum hingewiesen und den Beginn der Vorbereitungen angemahnt. Schließlich wurde auf Betreiben des damaligen Ortsvorstehers Josef Joder ein Arbeitsausschuss aus Vertretern der Ortsvereine gebildet. Um im Hinblick auf das geplante Fest Rechtsgeschäfte, zum Beispiel Verträge mit Künstlern tätigen zu können, wurde am 30. Januar 1997 der Heimatverein gegründet. Die finanzielle Grundlage wurde durch nicht unbedeutende Spendengelder gelegt.

Neben der Gestaltung eines großen Festaktes sollte der Nachwelt ein Schriftwerk hinterlassen werden, in dem die Geschichte des Ortes festgehalten war. Verbindungen mit der Joseph-Kuhl-Gesellschaft führten – abgesehen von erheblichen zeitlichen Verzögerungen – nicht zum Erfolg. Schließlich machten sich Arnold Greven, Franz Müller, Willi Wassenhoven und Karin Kehmer-Rader an die Arbeit und stellten nach mühevollen Recherchen ein lesenswertes Buch über 403 Seiten zusammen, für das Jahre zuvor Pfarrer Peter Weindorf schon wesentliche Grundlagen geliefert hatte.

Nach dem großen Fest blieb der Heimatverein, dem viele Mitglieder angehören, erhalten. Auch in der Folge hat sich der Verein zu einer wichtigen Säule des Schleidener Vereinslebens entwickelt. Der Fokus lag und liegt auf der Pflege und Erhaltung des Brauchtums. So wurden unter anderem die verwitterten Buchstaben und Namen der Kriegsgefallenen am Denkmal restauriert ebenso wie die Priestergrabsteine auf dem Kirchenvorplatz. Über Jahre wurde ein Maifest ausgerichtet. Dieses Fest wurde später von der Maigruppe übernommen, deren Gründung der Heimatverein unterstützte.

Seit 2010 übernahm der Heimatverein zusammen mit dem Tambourcorps Niedermerz-Schleiden bis heute erfolgreich die Ausrichtung der Frühkirmes. Außerdem unternimmt der Heimatverein einmal im Jahr einen interessanten Ausflug zu kulturellen Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung.

Nun feiert der Heimatverein Schleiden sich selbst. Gemeinsam mit seinen Mitgliedern wird am Samstag, 5. August, das 20-jährige Bestehen gefeiert. Die Festlichkeiten beginnen mit einem Gottesdienst um 18.45 Uhr. Hieran schließt sich eine Feier im Pfarrhaus an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert