Hamburger Showband „Big Maggas“ rockt die Prinzen-Party

Letzte Aktualisierung:
14069091.jpg
Die Hamburger Band „Big Maggas“ gibt heute in Stetternich den Ton an. Foto: KG Schanzeremmele

Stetternich. Am heutigen Karnevals-Freitag, 24. Februar, ab 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) veranstaltet die KG „Schanzeremmele“ Stetternich wieder zu Ehren der Stetternicher Tollitäten eine große Prinzen-Party im Stetternicher Festzelt.

Das Prinzenpaar mit Michael I. und seiner Prinzessin Birgit I. (beide Hintzen) sowie Prinzenführer Heinz und Klarissa Heuser und „Schanzeremmele“-Original Sebastian Renisinghof werden gemeinsam mit dem Elferrat der Karnevalsgesellschaft zu Beginn der Veranstaltung ins Festzelt einziehen.

Dem Literaten und Programmgestalter der KG „Schanzeremmele“ ist es gelungen, die bekannte Live-Band „Big Maggas“ aus Hamburg für einen Live-Auftritt zu engagieren. Wo andere Bands an ihre Grenzen stoßen, setzen die „Big Maggas“ erst an. Chef-Entertainer Roy „Rakete“ Ostermann, der flotte Otto am Bass, Go Go Günther an der Gitarre, der Unterhaltungsroboter Horst Elvis sowie Dr. Bum Bum Boxleitner am Schlagzeug – diese Jungs kombinieren handgemachte Musik mit schrägen Showeinlagen und lassen mit ihren ausgefeilten Choreographien selbst gestandene Boygroups wie „Take That“ vor Neid erblassen. Bei ihnen werden aus musikalischen Katastrophen mitreißende Eigenkreationen. Die waschechten Nordlichter lieben und leben Musik und bringen dieses Gefühl auch auf die Bühne.

Mit ihrem breit gefächerten Repertoire versetzen sie ihr Publikum bei jeder Show in einen Zustand kollektiver Ekstase. Besonders im Fokus steht bei jeder Show der intensive Kontakt zum Publikum. So weit die Vorschusslorbeeren der Band.

Ferner wird die Tanzgruppe „Edelzicken“ ihren Sessionstanz aufführen. Musikalisch wird Discjockey Markus Kieven – bekannt von „Loss mer singe“ und der „Lamettasitzung“ – mit den besten Party- und schönsten kölschen Karnevalshits die Jecken in die richtige Karnevalsstimmung bringen. Eintrittskarten gibt es für fünf Euro nur an der Abendkasse.

Der große Preiskostümball mit Prämierung der schönsten Kostümgruppen folgt am Karnevalssonntag, 26. Februar, ab 20 Uhr im Festzelt. Für den Preis-Kostümball am Sonntag und den Rosenmontagsball wird wieder die weit über die Kreisgrenze bekannte und aus Aachen stammende Band „iLex“ das närrische Publikum mit den schönsten Karnevalshits aller Zeiten und der besten Partymusik von heute musikalisch in Stimmung versetzen. Die Live-Band „iLex“ begeistert bereits in diesem Jahr auch wieder die rund 3000 Jecken beim Dürener Behördenball in der Kreis Düren Arena an Weiberfastnacht; bekannt ist die Party-Band „iLex“ auch von zahlreichen Gastspielen bei den Mai- und Schützenfesten im Kreis Düren und Aachen.

Am Rosenmontag, 27. Februar, heißt es dann „D’r Zoch kütt“. Unter Teilnahme mehrerer Karnevalswagen und von vielen Fußgruppen wird sich der närrische Lindwurm um 13.30 Uhr ab Festzelt in Bewegung setzen. Nach dem Rosenmontagszug geht es ab 15.30 Uhr im Festzelt wiederum mit der Party- und Stimmungsband „iLex“ beim abschließenden Rosenmontagsball mit der großen „After-Zoch-Party“ weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert