Güsten - Güstener ertanzen zwei Titel und vier Vizetitel

Güstener ertanzen zwei Titel und vier Vizetitel

Letzte Aktualisierung:
funken-güsten_bu
Lohn für ihre präzise Tanzarbeit: Verdient schlossen die Funky Steps die Saison als Europameister in der Kategorie Polka 12 bis 15 Jahre Foto: Tony Maher

Güsten. Mit zwei Europameistern und vier Vizemeistern ist die TSG Rot-Weiße Funken Güsten aus dem fränkischen Bad Rodach, Austragungsort der 42. Europameisterschaften im Garde- und Schautanz, am frühen Montagmorgen nach Güsten zurückgekehrt. Das Turnier begann am Samstag mit der Aufsteigerklasse, in der die Güstener mit drei Starts vertreten waren.

Garde-Solotanz

Laura Sotgiu ertanzte sich im Garde-Solotanz bis elf Jahre den 2. Platz, während Anna Vukmanic mit Nico Marquard im Paartanz bis elf Jahre und die Funky Feet in der Kategorie Tanzgruppe bis elf Jahre Polka jeweils den ersten Platz belegten. Nach der Mittagspause folgte die Ermittlung der Europameister bei den Junioren. Direkt als zweite Starterin musste Lilly Josten für die Funken auf die Bühne und ertanzte sich im Garde-Solotanz bis elf Jahre den Titel Vize-Europameisterin. Im Solotanz 12 bis 15 Jahre waren die Funken unter den zwölf Startern mit drei Tänzerinnen vertreten. Saskia Reinartz wurde Vize-Europameisterin, Carolin Leipertz kam auf den vierten, Nicole Vukmanic auf den siebten Platz.

„Prunkstück” der Juniorengruppen bei den Funken sind in diesem Jahr die Funky Steps, die ihre Saison verdient mit dem Europameister in der Kategorie Polka 12 bis 15 Jahre beendet haben. Die äußerst kreative Choreografie von Patrick Heuser auf eine ausgefallene Musik präsentierten die neun Tänzerinnen mit einer Übereinstimmung in den Bewegungen, die selten zu sehen ist. Das Publikum war begeistert von der Präzision selbst bei schwierigsten Tanzpassagen.

Den zweiten Europameistertitel für die Funken ertanzte anschließend die Schautanzgruppe Funky Teens mit ihrem Thema „Perfekt / defekt”. Der Tanz verwendet als Requisite kleine Podeste, die die Tänzerinnnen in ihre Darbietung immer wieder mit einbeziehen.

Ebenso begeistert feierten die Funken den zweiten Platz ihrer jüngsten Schautanzgruppe Funky Kids, die in der Altersgruppe bis 11 Jahre einen beachtlichen Erfolg verbuchen konnten. Zu Beginn der Saison in der Aufsteigerklasse gestartet, steigerten sich die Kids mit ihrem Tanz „Wickie und die Wikinger” von Turnier zu Turnier, so dass ihre Trainerin Nora Dreßen schließlich den Schritt in die Leistungsklasse wagte. Die Funky Kids wurden Deutscher Meister und Vize-Europameister.

Den Abschluss des ersten Turniertages feierten alle ausgelassen in der Bayernhalle von Bad Rodach.

Am Sonntag starteten dann die Senioren in ihren Kategorien. Bedauerlicherweise war das Teilnehmerfeld nicht annähernd so groß wie mit 132 Starts am Vortag. In zehn Kategorien hatten in der Leistungsklasse nur 26 Starter gemeldet, entsprechend kurz (zweieinhalb Stunden) präsentierte sich die Europameisterschaft der Senioren.

Die Funken hatten in zwei Kategorien gemeldet. Zunächst ertanzte sich Jenni Berg den Vize-Europameister in der Kategorie Garde-Solotanz, in der Jenna Weber den vierten Platz belegte.

Abschließend tanzte für die Funken die Schautanzgruppe Funky Beat, neun Tänzerinnen im Alter von 16 bis 23 Jahre. Mit ihrem Thema „Verschleppt und verkauft” wurden sie mit nur einem Zehntel Rückstand Vize-Europameister.

Offenes Training für Tanzinteressierte: Schau- oder Polkagruppe

Die TSG Rot-Weiße Funken Güsten bietet allen interessierten Kindern und Jugendlichen, die in der Tanzsportgemeinschaft in einer Schau- oder Polkagruppe mitmachen wollen, ein offenes Probetraining in den vereinseigenen Räumen im Justinahaus, Justinastraße, Güsten an.
ArtikelDie Termine sind wie folgt: Für Kinder zwischen sieben und elf Jahren gibt es die Schaugruppe Mittwoch, 23. Juni, 18 Uhr, und die Polkagruppe Dienstag, 29. Juni 17 Uhr.

Für Jugendliche von 12 bis 15 Jahren ist die Schaugruppe Montag, 28. Juni, 18.30 Uhr, oder die Polkagruppe Mittwoch, 30. Juni, 19.30 Uhr, richtig. Senioren ab 16 Jahren können die Schautanzgruppe Donnerstag, 1. Juli, 20 Uhr, besuchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert