Jülich - Günther Joos Swing Group gastiert mit Vibraphon beim Jazzclub Jülich

Günther Joos Swing Group gastiert mit Vibraphon beim Jazzclub Jülich

Letzte Aktualisierung:

Jülich. Mit eindrucksvollen Vibraphonklängen eröffnet der Jülicher Jazzclub am Freitag, 9. Januar, sein Veranstaltungsjahr. Mit der Günther Joos Swing Group kommt ein alter Bekannter nach Jülich und lässt ab 20 Uhr das Technologiezentrum Jülich zur Jazzbühne werden.

Die Band spielte 1997 auf der ersten Zitadellen Jazznacht des Jazzclubs Jülich und half in den Gründungsjahren, die Begeisterung für den Jazz in Jülich zu wecken. Die Besetzung hat sich seitdem geändert, geblieben ist Bandleader Günther Joos, ein echtes Urgestein des Jazz. Neben Günther Joos spielen Gregor Josephs (Piano), Johannes Flamm (Altsaxophon/Tenorsaxophon/Klarinette), Gerd Breuer (Schlagzeug) und Manni Hilgers (Kontrabass).

Günther Joos selbst studierte an der Musikhochschule Stuttgart Schlagzeug und Piano. Nachdem er die ersten Aufnahmen des Vibraphonisten Lionel Hampton hörte, verschrieb er sich ausschließlich diesem Instrument. Die Originalität von Günther Joos liegt darin, sich ganz im zupackenden Hampton-Stil entwickelt zu haben, nämlich die Stöcke vom Schlagzeug auf die Vibraphonschlegel zu übertragen. Der musikalische Höhepunkt des Bandleaders war wohl das Zusammentreffen 1958 in Stuttgart mit Lionel Hampton, als sie gemeinsam den legendären Vibes-Boogie spielten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert