Grundstein für spielstarkes Fußballteam gelegt

Von: Kr.
Letzte Aktualisierung:
10975147.jpg
Abschlussprüfung für die Trainer C-Lizenz: Bei der Prüfung unter Spielbedingung stellt Holger Fischer aus Binsfeld stellt die Mannschaft auf seine Prüfungsaufgabe ein. 2. von rechts Ausbilder Winni Ronig. Foto: Kròl

Welldorf-Güsten. In Theorie und Praxis haben sie für das 1 x 1 des Fußballs, von den B-Junioren bis zu den Senioren seit dem 18. April in Theorie und Praxis gebüffelt. Nun freute sich Ausbildungsleiter Heinz Wißkirchen für die 25 Absolventen des Fußballkreises Düren, die Trainer C-Lizenz, Profil Senioren, beim Verband beantragen zu können.

Rund 80 Prozent, der insgesamt 120 Unterrichtsstunden, widmeten die beiden Fußballlehrer Winni Ronig und Florian Blaschyk der praxisorientierten Ausbildung. Zusätzlich referierten Schiedsrichterlehrwart Sven Diel über Regelkunde und Torwarttrainer Harald Schenk über Torwarttraining.

Die Zielvorgaben sind unter anderem, mit einem systematischen Trainingsprozess und auf das für die jeweilige Mannschaft maßgeschneiderte Spielkonzept ein kompaktes, spielstarkes Team zu formen. Unter diesem Aspekt legten die angehenden Trainer unter den Augen vom Verbandssportlehrer Helmut Jungheim ihre Abschlussprüfung auf der Sportanlage von Welldorf Güsten ab.

Da ging es unter anderem um den Spielaufbau aus der Viererkette oder das Herausspielen von Torchancen aus dem Zentrum. Jungheim zeigte sich zufrieden mit den Leistungen der Absolventen und Ausbilder. „Der Fußballkreis Düren hat in der Beziehung ein hohes Niveau“, betonte er am Rande der zweigeteilten Prüfung: Eine Gruppe musste in Welldorf-Güsten mit der 1. und 2. Mannschaft der Grün-Weißen ihr Können beweisen, die andere Gruppe einen Tag später in Winden mit dem A-Liga-Team und den A-Junioren.

Es war für Jungheim auch ein kleiner Abschied, denn er übernimmt nach 17 Jahren als leitender Verbandssportlehrer beim FVM die Leitung des Jugend-Leistungszentrums beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen.

Für die 25 Absolventen des Lehrgangs hat sich das Pauken letztendlich bezahlt gemacht. Sie werden demnächst ihr Wissen in derPraxis umsetzten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert