Gesamtschulen lehnen 181 Kinder ab

Von: he/cl
Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Erneut haben die vier Gesamtschulen in Düren, Langerwehe und Niederzier/Merzenich bei weitem nicht alle Anmeldungen von künftigen Fünftklässlern annehmen können.

Zwar sind nicht mehr so viele Schüler abgewiesen worden wie noch im vergangenen Jahr (240), doch müssen sich erneut 181 Kinder und ihre Eltern nach einer Alternative umschauen. Damit sieht es im Kreis Düren für die Gesamtschulinteressenten ein wenig besser aus als im Landesdurchschnitt: In NRW hat jeder dritte Anwärter keinen Platz gefunden.

An der Gesamtschule Langerwehe mussten für das kommende Schuljahr 60 Schüler abgelehnt werden. An der Anne-Frank-Gesamtschule in Mariaweiler hieß es 78 Mal Nein. Die Heinrich-Böll-Gesamtschule in Düren hatte einen Überhang von sieben Schülern, in Niederzier/Merzenich waren es 36 Anmeldungen zu viel.

Dabei hat die dortige Schulleitung beschlossen, die Klassenstärke knapp über das empfohlene Niveau auf 30 Schüler anzuheben, um nicht noch mehr Kinder ablehnen zu müssen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert