Gesamtschule: Zweiter Versuch in Linnich und Aldenhoven

Von: gep
Letzte Aktualisierung:
5708979.jpg
Auslaufmodell Realschule: Die Käthe-Kollwitz-Realschule in Aldenhoven hat zu wenig Schüler. Foto: gep

Aldenhoven/Linnich. Die Stadt Linnich und die Gemeinde Aldenhoven unternehmen einen zweiten Anlauf, eine gemeinsame Gesamtschule zu begründen. Das ist das klare Signal aus einer gemeinsamen Sitzung beider Schulausschüsse im Aldenhovener Rathaus.

Die Gremien votierten einstimmig dafür, noch vor den Sommerferien das notwendige Verfahren auf den Weg zu bringen - und damit deutlich früher als beim gescheiterten ersten Anlauf. Im Frühjahr war das Unterfangen daran gescheitert, dass zu wenige Eltern ihre Kinder in beiden Kommunen angemeldet haben.

Geplant ist die Einrichtung einer integrierten horizontal gegliederten Gesamtschule mit den Klassen fünf bis acht in Aldenhoven und neun bis 13 in Linnich. Aus beiden Kommunen traten Kommunalpolitiker dafür ein, „konsequent das Beste“ anzustreben. Aldenhoven und Linnich laufen Gefahr, bei einem erneuten Scheitern keine eigenen weiterführenden Schulen mehr zu besitzen, da die vorhandenen Haupt- und Realschule definitiv auslaufen werden.

Der erste Versuch war in weiten Teilen der Nachbarkommunen auf Widerstand gestoßen. Auch jetzt müssen sie befragt und beteiligt werden. Offiziell wird der zweite Gesamtschul-Versuch mit einem entsprechenden Beschluss der beiden Räte Ende Juni. Nach den Äußerungen und Abstimmungen in den letzten Wochen ist sicher davon auszugehen, dass auch der Stadtrat Linnich und der Gemeinderat Aldenhoven grünes Licht geben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert