Jülich - Gesamtschule: Jülich verzichtet auf Klage

WirHier Freisteller

Gesamtschule: Jülich verzichtet auf Klage

Von: -vpu-
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Gegen die geplante Gesamtschule Aldenhoven-Linnich wird die Stadt Jülich – anders als beim ersten Anlauf – diesmal nicht klagen. Das hat der Schulausschuss einstimmig festgelegt, obwohl Politik und Verwaltung alle Bedenken aufrechterhalten.

Offenbar soll interkommunal nicht noch mehr Porzellan zerschlagen werden, denn der Schulstreit hat bekanntlich zu Verstimmungen auf allen Seiten geführt. Im Jülicher Rathaus gab es zur Genehmigung des zweiten Anlaufs, den die Bezirksregierung erteilt hat, zwar einige Kommentare, aber letztlich keinen Willen, den Plan juristisch anzufechten. Lambert Schmitz (CDU) findet, dass die „Nachbarkommunen ziemlich beratungsresistent“ seien, es ergebe aber keinen Sinn, den Klageweg zu beschreiten.

Lutz Baumgarten (Grüne) ist der Meinung, die Nachbarn „sollen es probieren, obwohl die ja schon beim Namen in Streit geraten sind, wir brauchen uns nicht weiter einmischen“.

Dem Genehmigungsschreiben der Bezirksregierung ist zu entnehmen, dass doch viele Nachbarn Bedenken hegen: die Städte Alsdorf, Baesweiler, Eschweiler, Jülich, Übach-Palenberg, die Gemeinde Niederzier, der Kreis Düren, der Schulverband Merzenich-Niederzier und die Privatschulen Haus Overbach und Mädchengymnasium Jülich. Alle sehen eigene Schulangebote gefährdet, wenn die Gesamtschule kommt.

Der RP wiederum zieht den Schluss: Trotz der Bedenken werde „das Gebot der Rücksichtnahme gegenüber den benachbarten Schulträgern durch die Gründung der beantragten Gesamtschule nicht verletzt“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert