Germanias Traditionsmannschaft gewinnt gegen die Kreis 11

Letzte Aktualisierung:
12677311.jpg
Germanias Traditionself gewinnt gegen Kreis11 Foto: hfs

Juelich. Die Wiedersehensfreude war groß, bei den Spielern, die sich zur Traditionself der Germania aus Lich-Steinstraß zählen. Viele hatten sich schon einige Jahre nicht gesehen, trotzdem streiften sie sich nun zur Eröffnung des 23. Sommerturniers in Lich-Steinstraß das Trikot über, das sie gemeinsame zu Verbandsligazeiten getragen hatten.

Betreut von ihrem ehemaligen Coach Herbert Hein, Ex-Nationalspieler des 1. FC Köln, der nun im Spiel gegen die Kreis11 Düren von Frank Weis assistiert wurde. Die Germania legte bis zur 25. Minute vier Treffer durch Daniel Schmitz (Bild am Ball), Ali Gase und Jürgen Schüller vor, bevor die Kreis11 durch Michael Pier und Hajo Meuser auf 2:4 verkürzte. Jürgen Schüller markierte dann mit dem 5:2 für die Germania kurz vor Schluss den Endstand.

Im ersten Spiel des Sommerturniers setzte sich der SV Jülich 1912 gegen Rödingen-Höllen mit 2:0 durch. . Heute stehen sich ab 19 Uhr Salingia Barmen und der FC Rurdorf gegenüber.

 

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert