Gemeinsame Sitzung der KG Ulk und der Stephanus-Schule sprüht vor guter Laune

Von: jago
Letzte Aktualisierung:
7245033.jpg
Die Stephanus-Schule und die KG Ulk feierten gemeinsam im Selgersdorfer Festzelt. Prinzessin Katharina I. brachte die Jecken aller Altersgruppen mit ihrem Sessionslied zum Mitsingen. Foto: Jagodzinska

Selgersdorf. Allerbeste Stimmung herrschte von der ersten bis zur letzten Minute bei der gemeinsamen Sitzung der KG Ulk und der Stephanus-Schule im Selgersdorfer Festzelt. Die Schülerinnen und Schüler der verschiedenen Jahrgangsstufen hatten sich – angeleitet vom Lehrpersonal – mit viel Engagement herrliche Programmpunkte ausgedacht und einstudiert.

Da bekanntlich jeder Jeck anders ist, zog dann auch gleich der Elferrat im Gefolge von Jugendpräsident Nico Sippel zu zwölft auf die Bühne. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Dieter Joußen, Konrektorin Angela Riemekasten und einem Schülersprecher tanzten sich die kleinen Ulk-Stöpsel zum Auftakt in die Herzen der Zuschauer.

Direkt aus Schlumpfhausen kommend, eroberten die Kinder der Unterstufe die Bühne und zeigten, wie lustig das Leben bei den freundlichen blauen Wesen ist. Ebenso schwungvoll waren die Auftritte der „Dancing Sparks“ und der Tanz der Bundesfreiwilligenbediensteten als YMCA-Crew.

Der Einzug der Tollitäten in Begleitung der KG Ulk und der Ulk-Blümchen wurde zu einem umjubelten Höhepunkt der Sitzung. Es hielt keinen mehr auf den Sitzen, als Prinz Mike (Feldmann), Bauer Manuel (Plum) und Jungfrau Lara (Matyschek) mit Dreigestirnsführer Fabian (Ulrich) jugendliche Begeisterung und ungebremste Freude am jecken Treiben demonstrierten.

Der beispielhafte Zusammenhalt der KG Ulk und der Stephanus-Schule, der im kommenden Jahr bereits sein 40-jähriges Bestehen feiert, zeigte sich auch diesmal wieder im gemeinsamen Auftritt des Jugenddreigestirns mit KG-Prinzessin Katharina (Gros) und ihrem Gefolge. Bei bester Stimmung ging es weiter mit dem „Head and Shoulders“ Beitrag der ALGs und Mittelstufen, die Oberstufen nahmen alle mit auf eine fröhlich-jecke Karnevalsreise um die Welt. Die „Moviestars“ brachten Kinofilme einmal auf eine ganz andere Art zum Besten, bevor das Lehrerkollegium die Lacher auf seiner Seite hatte, als alles „Von allein“ passierte.

Das furiose Finale einer Sitzung, die vor guter Laune nur so sprühte und allen mächtig viel Spaß gemacht hat, wurde von der Band „Hätzblatt“ eingeleitet, die das Stimmungspegel noch einmal zum Höchstausschlag brachte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert